Potthässlich: „KlappBerry“ Style 9670

blackberrystyle1

Hier ist das KlappBerry. Verzeihung. Das BlackBerry Style 9670 natürlich. Es ist ein hübsches Handy. Also, wenn man auf Hello Kitty steht vielleicht. Oder auf Prinzessin Lillifee. Aber wenigstens ist es in ein stimmiges Konzept eingebettet. Auch das Werbevideo ist Schrott.

Oder gefällt Euch etwa die merkwürdige Techno-Mucke, die RIM als Soundtrack genehmigt hat? Auf dem 9670 läuft OS 6.0, es gibt zwei Displays, von denen das innere mit 2,7 Zoll und QVGA, das äußere mit 2 Zoll Diagonale daherkommt. Neue Nachrichten und Anrufer-Infos zeigt das BlackBerry auf dem außenliegenden Display an. Die Torch genannte Touchscreen-Technik hat RIM dem 9670 leider nicht spendiert, aber da es sich offensichtlich um ein Smartphone für die jüngere Generation handelt, ist das vielleicht auch am Preis gescheitert.

Was haben wir noch? Ach ja, eine 5 Megapixel Kamera mit Blitz, GPS, Bluetooth und WLAN sowie eine 8 Gigabyte große microSD-Karte. Das Gerät kommt am 31. Oktober 2010 in den USA in den Handel und kostet bei Sprint 100 US-Dollar. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via Sprint, CrackBerry]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Hässlich. Keine Frage. Und sicher frustrierend die Bedienelemente für die Musikwiedergabe zu sehen ohne etwas tun zu können. Um kurz auf Pause zu gehen müsste man es wohl aufklappen.
    Aber $100 ist auch wirklich ein Kampfpreis bei der Ausstattung. Ich kenne nichts vergleichbares.

    1. Ja, aber 100 Dollar mit Zwei-Jahres-Vertrag bei Sprint. D.h. ohne Vertrag vermutlich so um die 500.
      Das habt ihr hier schon bei der Vorstellung des Torch nicht kapiert. Da hieß es dann auch: boah 100 Euro, Kampfpreis; aber halt auch nur mit Vertrag.
      Aber das ist Blackberry und nicht Mobistel.
      Geht aber aus dem Artikel auch nicht so ganz eindeutig hervor.

      1. Wer Gizmodo liest, um seinen Informationsbedarf zu decken, hat sie eh nicht mehr alle. Da bin ich im Kaffeesatz Lesen zuverlässiger.

      2. What? Warum werden hier denn Preise mit Vertrag genannt? Das sagt doch rein überhaupt gar nichts aus. Höchstens erstaunlich, dass man es nicht für einen symbolischen Euro oder Dollar bekommt.

  2. „Die Torch genannte Touchscreen-Technik hat RIM dem 9670 leider nicht spendiert, aber da es sich offensichtlich um ein Smartphone für die jüngere Generation handelt, ist das vielleicht auch am Preis gescheitert“

    Nur blöd das die jüngere Generation auf Touchscreens steht…

    … ist also zu Scheitern verurteil!

    1. Ich zum beispiel. Klapphandys sind mega chillig zum einen zerkrazt das innere display nicht und das Handy ist kleiner bei größerem Display, und man kann mit dem Handy besser rumspielen bei langeweile^^
      Wenn das Handy besser aussehen würde, würde ich über ein Kauf nachdenken.

  3. Mein Os war noch auf volle Lautstärke. Hab mir nichts ahnend die Kopfhörer gepackt.Hab Play gedrückt. Hatte heute meinen ersten herzinfarkt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising