Was wirklich passiert wenn man ein Happy Meal liegen lässt

Happy_Meal_cat

Bevor ihr euch diesen Beitrag durchlest und das entsprechende Video anseht, solltet ihr mal einen Blick in die ursprüngliche News werfen. Darin hat eine New Yorkerin ein Happy Meal sechs Monate rumliegen lassen. Ein Gizmodo/Consumerist-Leser hat den Versuch gesehen und wollte ihn nachmachen. Seine Vorgehensweise ist, nun sagen wir mal, humorvoller.

So, nachdem ich dieses Video gesehen habe, muss ich sagen, dass mir einiges deutlich klarer ist. Zum Beispiel weiß ich jetzt warum ich immer Hunger habe, nachdem ich Fast Food gegessen habe. Im Gegensatz zu dem ursprünglichen Video belegt dieser Versuch außerdem, dass McDonald’s Nahrung sehr wohl biologisch abbaubar ist. Sogar komplett! [Maxim Roubintchik]

[via Consumerist]
YouTube Preview Image

Tags :
  1. hört doch endlich damit auf!! das ist schon das 3te happy meal das in den letzten 3 tagen gejommen ist. es interessiert doch niemanden ob das verwest oder nicht entscheidend ist manche mögens manche nich

  2. Dazu folgende Bemerkungen:
    1. Der Teller ist abgrundtief häßlich.
    2. Bei meinen Katzen wäre das Zeug schneller weg gewesen.
    3. Irgendwie erschreckend, das der „Fleischklops“ als letztes gefuttert wurde…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising