Office 365 – Microsofts neuer Google Docs-Killer

office365

Microsoft hat den Namen seines neuen Babys verraten. Office 365 ist ein Cloud- Dienst, der Office, SharePoint, Exchange und Lync online miteinander verbinden und sowohl Google Apps als auch Google Docs Paroli bieten soll.

Office 365 soll die Benutzung der Microsoft-Software in der Cloud ermöglichen und die Zusammenarbeit von Anwendern rund um die Welt ermöglichen. Die Nutzung soll über alle möglichen Endgeräte möglich sein und erfordert unbedingt einen Internetanschluss.

Office 365 für kleine Unternehmen läuft nach Angaben von Microsoft mit vielen Browsern und Smartphones. Der Dienst kann mit 25 Lizenzen zu einem Preis von 5,25 Euro pro Anwender und Monat gemietet werden und bietet Zugang zu den Office Web Apps, Exchange Online, SharePoint Online und Lync Online.

Etwas besser ausgestattet ist das Angebot für größere Unternehmen. Es kostet pro Monat und Nutzer 22,75 Euro und beinhaltet zusätzlich die Desktopversion von Microsoft Office Professional Plus als Mietsoftware. Dazu kommen E-Mailpostfächer, Voicemail, Messenger, Videokonferenzen, Webportale, Extranet-Bereiche, Webkonferenzen und Telefonsupport von Microsoft.

In 13 Ländern und Regionen startet Microsoft einen Beta-Test, der aber nicht für die Allgemeinheit zugänglich ist. Bald soll das Testgebiet aber ausgeweitet werden. Office 365 soll dem Plan nach 2011 weltweit verfügbar sein. [Andreas Donath / Kat Hannaford]

[Via Microsoft]

Tags :
  1. MAXIM, habt Ihr nix besseres drauf als dieses hirntote Irgendwas-Killer-Gesabbel? So langsam aber sicher kann man nach der Gizmodo-Lektüre echt die Bildzeitung lesen, um was mit mehr Niveau zu lesen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising