Yahoo-Messenger mit Videokonferenzen kommt

Da konnte einer nicht mehr warten, bis der neue Yahoo-Messenger für Android erscheint. Ein gewiefter Android-Nutzer hat die neue Yaooo-App aus einem MyTouch-ROM herausgepult, das durch einen Leak entfleucht ist. Die App ermöglicht Videokonferenzen über WLAN und UMTS.

Artem von Android Police hat das Ganze ausprobiert. Auf dem EVO lief die App seinen Angaben zur Folge sehr gut. Der Nutzer schreibt, dass die Videoaufnahme, die von der Frontkamera mit 1,3 Megapixeln aufgezeichnet wurde, ziemlich ordentlich aussah. Ziemlich stark komprimiert, aber gut erkennbar. Yahoo hat sich offenbar dafür entschieden, bei den Videokonferenzen möglichst schnell Bilder zu liefern und den Anwender nicht auf die Pufferfüllung warten zu lassen, auch wenn die Qualität darunter etwas leidet.

Wer sich berufen fühlt, das Ganze nachzuvollziehen und vielleicht sogar nachzumachen, der kann den Forumsbeitrag samt Antworten nachlesen. [Kyle VanHemert / Andreas Donath]

[Via AndroidPolice]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising