Update: Jetzt vorbestellen: Boxee Box bringt Internet ins Wohnzimmer

D-Link_Boxee

Die Boxee Box lässt sich ab sofort vorbestellen. Einige Shops listen das Gerät bereits und wir haben aus verlässlichen Quellen das Release-Datum erfahren. Die Multimedia-Zentrale für das Wohnzimmer ist nicht nur schick, sondern hat auch einiges auf dem Kasten.

Das Gerät ist ab sofort bei Amazon, Cyberport und Notebooksbilliger zu haben. Leider wird es noch nicht ausgeliefert. Unsere Quellen nennen jedoch Anfang Dezember – also noch vor Weihnachten – als möglichen Release-Termin. Die Boxee Box wird es nur in diesen drei Shops noch dieses Jahr zu kaufen geben. Sie soll 229 Euro kosten.

Folgende Video-Formate kann die Box abspielen: Adobe Flash 10.1, H.264 (MKV, MOV), VC-1, WMV, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, AVI, Xvid, Divx, PCM/LPCM, VOB und WMV9. Bei den Audio-Formaten sind es: MP3, WMA, WAV, PCM/LPCM, AIFF, FLAC, AC3/AAC, DTS, Dolby, Digital/Dolby True HD (downmix) und Ogg Vorbis. Zusätzlich lassen sich auch Bilder in den folgenden Formaten wiedergeben: JPEG, TIFF, BMP und PNG.

Die Fernbedienung hat, wie wir es bereits vermutet haben, zwei Seiten. Auf der einen ist sie eine gewöhnliche Fernbedienung und auf der anderen befindet sich eine komplette QWERTZ-Tastatur. Das Gerät selbst hat jeweils einen HDMI 1.3-, Optical Digital Audio (S/PDIF)-, Composite Audio-, RCA Stereo Audio-, Ethernet- sowie zwei USB2.0-Ports. Dazu gibt es einen SD-Karten-Slot und WLAN 802.11n Anbindung.

Die ersten Apps sind: Netflix, YouTube, Pandora, PicasaWeb, MTV Music, mySpaceTV, Comedy Central,Flickr, CNET, CBS, CNN, ABC, BBC, Joost und Last.fm. Der Großteil der Anwendungen wird wohl vorerst nur in den USA verfügbar sein. Dort kommt Boxee nämlich schon am 10. November auf den Markt. In UK ist es der 22. November. Wir in Deutschland müssen uns also noch weiter gedulden. Ihr könnt das Gerät aber, wie oben erwähnt, schon vorbestellen.

Update: Angeblich soll das Boxee schon am 15. November auf den Markt kommen. Insider halten diesen Release-Termin jedoch für unwahrscheinlich. [Maxim Roubintchik]

[via Notebooksbilliger]

Tags :
  1. ich bin mit einem macbook pro, einem imac, und 3 iphones (3g,3gs,4) als APPLE USER zu bezeichnen, doch dieses ding finde ich sehr schön und werde es mir auch wahrscheinlich ANSTATT des apple TV’s kaufen. in scham und boden versinken kann dazu im vergleich wirklich nur die Apple TV box die nicht wirklich was spezielles aufwarten kann auser das streaming aus einer mediathek in itunes und co… gefällt mir nicht.

  2. Das Design ist sicher gewöhnungsbedürftig hat aber irgendwas cooles an sich.Der Preis ist allerdings nicht so cool.Für ein bisschen mehr gibt es schon ein Nettop.Aber erstmal den Test abwarten wie laut der Lüfter ist wenn es überhaupt einen hat.

    1. Eigentlich eine nette Sache, leider noch bugy.
      Die Usability ist nach dem neuen Update schlechter geworden.
      Video fehlt nun auch.
      Der Browser hat keine Favoriten etc.
      Aber ich denke, dass kommt – ich hoffe ;-)
      Insgesamt aber cool mit zdf mediathek, wdr mediathek und weitere…
      Apple ist kein Vergleich, da Apple TV eine andere Zielgruppe anspricht – die grundlosen Vielzahler.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising