John’s Phone: Das Anti-Smartphone

johns-phone-02[1]

Ein Telefon ist zum telefonieren da. Wer diese antike Meinung vertritt, sollte sich John's Phone genauer ansehen. Es hat Tasten mit Ziffern. Das ist doch verdammt noch mal alles was man braucht um Telefonnummern zu tippen, oder? Keinen Touchscreen, keinen Homebutton oder sonstige versnobbte Extravaganz.

Das „Telefonbuch“ besteht aus Stift und Papier, die Akkulaufzeit beträgt 3 Wochen, es gibt keine SMS-Funktion, keine Uhr, keinen Kalender, kein UMTS, keinen Browser, keine Angry Birds die über kein Display wirbeln, keine funktionserweiternden Firmwareupdates.

Nur für ein modernes Feature war man sich nicht zu schade: Ein Freisprech-Headset ist im Lieferumfang enthalten. Wow. Luxus.

Wer denkt John’s Phone wäre nur das simple Concept Art eines gelangweilten Grafikdesigners, der täuscht sich. John’s Phone ist ab 69,95 € ohne Vertrag und ohne SIM-Lock im Online-Shop zu ordern. Das wäre umgerechnet 0,1 iPhone 4.

Alleine die Vorstellung, dass jemand im 21. Jahrhundert einen Copy-Shop betritt um mal eben sein Telefonbuch zu backuppen, ist irgendwie verstörend. [Klaus Deja / Jack Loftus]

[via Walyou via technabob]

Bildergalerie

Tags :
  1. ich finde es hammer! klare linien, klare ansage :-D und 3 wochen standbye – hallo? welches moderne phone kann das bitte?

  2. Golfben sagt: „Ich applaudiere wenn der zehn Käufer findet!“

    Pff.. genau. Als ob es heute nich genug Omis und Opis gäbe die absolut keine Ahnung von Smartphones haben, aber trotzdem den wunsch verspühren mobil zu telefonieren.

    Gibts auch eine Variante mit Wählscheibe?

    1. Die meisten ham keine Ahnung und wollen auch nix damit zu tun haben. Das is nun mal Fakt.

      Und für die anderen 0,0000001% gibts genug seniorenphones mit angepassten funktionen (notruftaste, kurzwahl usw.) die für diese Zielgruppe angepasst is.
      Handys die nix können bekomm ich für die Hälfte des Preises bei Ebay. Warum sollte man sich also dieses hier zulegen?

  3. Naja… Smartphones sind in den letzten fünf Jahren nicht nur immer Smarter sondern auch immer Instabiler geworden. Akkus, die explodieren, Programme, die abstürzen, Funktionen, die nicht funktionieren, Telefonate, die abgebrochen werden, Verbindungen, die zusammenbrechen, Browser, die nicht browsen…

    Natürlich verlangt eine Vielzahl von Features einen gesteigerten Energieverbrauch. Wer also darauf Wert legt, MMS zu verschicken, im Internet zu surfen, sich auf den Straßen zurechtzufinden, Angry Birds zu spielen, EMails, Kontakte, Aufgaben und Termine zu verwalten… der wird sich eben damit abfinden müssen, dass er (wie ich) sein „Handy“ jeden Tag aufladen muss.

    Wer aber nur (!) telefonieren will… ist es für denjenigen nicht interessant, ein Mobiltelefon zu haben, das genau das kann – und nichts sonst?

  4. Also ich hab ja das MotoFone F3. Ebenfalls sehr minimalistisch. Aber dieses Konzept geht
    mir echt etwas zu weit…
    Ein funktionierendes Telefonbuch möchte ich nicht missen

  5. Golfben sagt: “Ich applaudiere wenn der zehn Käufer findet!”

    Also wenn ich im Moment nich so knapp bei Kasse wär, würd ich mir die Sache schon mal überlegen. Einfach ein Handy ohne irgendwelchen unnötigen Blödsinn und einer Akkulaufzeit von 3 (drei)!!! Wochen. Einzig und allein den Preis finde ich etwas übertrieben. 70€ sind dann doch ‚n bisschen viel dafür, wenn ich mir überlege, dass mein jetziges Handy auch 70€ gekostet hat aber mit Display, MP3-Player und Kamera, ich ärger mich immer noch drüber, dass ich das Teil gekauft hab, aber damals hab ich halt schnell eins gebraucht.

  6. Find ich nicht schlecht, für Leute die wirklich nur telefonieren möchten. Aber für 70,-€ ein ziemlich happig.
    Das geht auch günstiger.

  7. Funktioniert das handy in Deutschland.
    Fals ja hat er sei ersten kunden, sofern er ein versand ach deutschland anbietet.
    tolles zweit handy ……..

  8. Es is ein handy was will man mehr und ich kann gleichzeitig mit meinem iphone zicken

    ich finds cool ein funktionierendes Handy mal

  9. Ich versteh ja schon, dass nicht jeder ein High-End-Gerät braucht – einzig und allein zum Telefonieren. Aber selbst da gibt es bessere Alternativen. Eine Telefonbuch ist doch ein Muss – das hat doch mittlerweile sogar jedes Festnetztelefon. Ausserdem fehlt doch ein Display und wenns nur die Rufnummer anzeigt. Ich möchte doch wissen wer anruft. Und Wahlwiederholung?
    Wenn die Akkulaufzeit so wichtig ist, dann schnappt euch ein gebrauchtes 6310i bei ebay. Das hat auch nur Grundfunktionen und der Akku hält 2 Wochen.

  10. „You can save up to ten speed-dial numbers to the ten numerical keys. To save a number to the ‘1’ key, for example, you must enter the following digits: **1*0612345678# and confirm by pressing the hello button. If you want to call the new speed-dial number, you must press ‘1’ for two seconds.“

    Eine Art Telefonbuch für die 10 wichtigsten Leute die man braucht…

  11. Der Preis ist lächerlich hoch, ohne Nummernspeicher und Beleuchtung taugt das Ding nicht mal als Notfall-Handy für Senioren. Wenn überhaupt werden sich ein paar Jugendliche den Trumm kaufen, weil voll krass witzig hihi und total hipp und so…und spätestens nach einer Woche liegt der Knochen in der Tonne. —- Ob ich meine ausrangierten Handys wohl noch verticken kann, wenn ich bis auf die Nummerntasten alles abklebe?

  12. Ich tippe nicht mehr!
    Auf einem iPhone kann ich die Spracherkennung verwenden, und zwar kostenlos.
    Mit dem Apps Dragon Dictation von Nuance kann ich meinen Text diktieren.
    Es ist kein Aprilscherz wie dieses Telefon John’s Phone.
    Mittels Spracherkennung Dragon Naturally Speaking diktiert Frau Abitz statt zu tippen ( http://www.dragon-naturally-speaking.de/index.php/2010/09/29/dragon-dictation-die-spracherkennung-fur-iphone-um-mitteilungen-sms-mails-zu-versenden-kommentare-fur-facebook-twitter-co-zu-posten )

  13. total stylisch man ich bin leider sms tipper hätte es wenigstens ein 1-zeilen display würde ich es mir 100% kaufen man das ärgert ich gerade übertrieben ich könnte ausrasten

Hinterlasse einen Kommentar zu Golfben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising