Microsoft verlangt Patentgebühren von Android-Netbook-Herstellern

500x_500x_androidcometh

Acer und Asus erhielten nicht ganz nette Post von Microsoft: Sie sollen Lizenzgebühren für Microsoft-Patente bezahlen, wenn sie die entsprechenden (patentierten) Techniken in Android-Netbooks einbauen. Alle tragbaren Geräte, etwa Smartphones, Netbooks und Tablets, die Android oder ChromeOS nutzen, würden Microsoft-Patente für E-Mail-, Multimedia- und andere Funktionen missbrauchen - so die Vorwürfe. Mehr dazu bei ITepresso. [ITespresso]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising