Apple droht Klage wegen iPad-Marke

500x_500x_ipaddddf

Ein taiwanesischer Monitor-Hersteller hat Apple verklagt und verlangt 1,5 Milliarden US-Dollar Schadensersatz weil der Obsthändler angeblich unerlaubt den Markennamen iPad in den USA und in China verwendet hat.

Das taiwanesische Unternehmen Proview hat laut eigenen Angaben das Recht an dem Markennamen I-Pad. Dieses würde das Unternehmen bereits seit dem Jahr 2000 in diversen Ländern besitzen. Unter anderem der EU, China, Mexico, Südkorea, Singapur, Indonesien, Thailand und Vietnam. 2006 hat Proview alle Rechte an ein anderes Unternehmen verkauft und nur die für China behalten. Allerdings wäre man damals nicht darüber informiert worden, dass es sich dabei um Apple handelt oder das der Käufer mit Apple in Verbindung stehe. Der Käufer hieß nämlich „IP Application Development“. Außerdem hat das Unternehmen den Markennamen iPad im Januar dieses Jahres in den USA registriert.

Yang Rongshan, der Chairman von Proview hat gegenüber der Financial Times angekündigt, dass man Apple jetzt verklagen werde, weil man in China und den USA geschädigt worden wäre. „Wir sind in großen finanziellen Schwierigkeiten und Markenzeichen sind für uns sehr wertvoll und könnten dabei helfen uns von diesen Problemen zu befreien“.

Das ist nicht das erste Mal, dass Apple ein Problem mit dem Markennamen hat. Schließlich gab es bereits in der Vergangenheit Ärger mit Cisco wegen des iPhones und mit Fujitsu wegen des iPads. Beide wurden jedoch außergerichtlich gelöst. [Maxim Roubintchik]

[via Financial Times, Apple Insider]

Tags :
  1. Hoffe das beste für die Firma Proview. Apple hat es verdient endlich aufs Maul zubekommen.
    Ich habe mir schon den Namen iRobot und iEi sichern lassen.

        1. Ach…. und du bist wirklich der Meinung das
          das irgendwas an apple ausrichtet oder wie ^^
          die haben noch so viel Reserven die können schon noch
          paar tausend mal verklagt werden ^^

    1. Er hat sie gekauft. Ist doch klar, dass die Firma jetzt auf Schadensersatz klagt, wo sie erfahren hat, dass Apple die Markenrechte über eine Scheinfirma erworben hat – ansonsten hätten sie schon 2006 eine deutlich höhere Summe verlangt.

      Das ist nichts als Geldmacherei.

  2. Apple ist die beste Firma der Welt und Steve Jobs ist der größte Held!
    Das juckt Apple überhaupt nicht!
    Steve ist der größte!!!

    Apple4ever!!!!

      1. du hasst ne ahnung…. naja ich jedenfalls bin treuer apple kunde und war immer zufrieden mit den prosukten die ich bei denen erworben habe :)

      2. Fake Fake…ich bin der richtige und hab gar keine Meinung sonder nerve euch nur immer aufs neue mit meinem geisitgen Ergüssen und ihr geht aber auch jedes mal drauf ein. Einfach Herrlich, wie die Lemmings…

  3. Verkauft ist verkauft!! Pech! Die Firma ist pleite und hofft jetzt durch irgendeine Rumklagerei, wegen verkauften Rechten vor ca. 10 Jahren ihren Arsch zuretten!
    Und nur weil Apple jetzt die dicke Kohle hortet mit iPods, iPads, iPhones und was such immer in Zukunft mit „i“ anfängt.
    Alles nur neider!!!

  4. Ich habe mal eine Frage an die Moderatoren dieser Seiten.
    Warum sperrt man nicht die ganzen Benutzer die den ganzen Tag über nur sinfreie Komentare hier los lassen. Die Welt kann auf solche Leute wie Applema… und Co verzichten!

  5. Wie üblich bei Apple: Alles nur geklaut. Selbst der Name Apple selbst ist ja von einem Plattenlabel geklaut. Danach haben sie dann bei Xerox die GUI mit Fenstern usw. geklaut. Bei den iPods haben sie die Bedienelemente vom Rio PMP 3000 geklaut und den Namen iPad haben sie von Fujitsu geklaut. Das Design vom iPhone ist bei LG geklaut usw. usw.

    1. Auch der Name MacIntosh war geklaut.
      Es war der Name von einem Apfelsaft und dazu gab es noch eine bekannte Firma, die Hi-Fi Geräte erstellt hat, mit dem selben Namen.

      1. Oh, du gefährliches Halbwissen…
        Der Name Macintosh ist eine Anlehung an die Apfelsorte McIntosh, und keinesfalls eine Apfelsaft-Marke. Mit dem HiFi-Hersteller wurde ein Lizenzabkommen getroffen. Geklaut wurde da also auch nix…

      1. haha was hat der marktanteil damit zu tun?
        apple könnte, dank des hohen operativen gewinns, morgen sony und ea aufkaufen.
        nebenbei möchte ich noch anfügen, dass apple eben erwähntes in erwägung zieht…pwnd :)
        aber wieso erkläre ich es dir? :) ihr windowsfanboys gehört doch den unteren bildungsschichten an :)

        1. Du ich benutze jedes system und beschrenke mich nicht auf die kleine apple welt. der fanboy bist du hier. und ein riesen vollidiot bist du noch dazu

        2. Die Sache mit Sony ist meiner Meinung nach absoluter Bullshit.
          Was will ne Firma mit gerademal ner handvoll Produkte im Portfolio mit nem so breit aufgestellten Konzern wie Sony? Geld verbrennen? Das geht auch einfacher.

  6. endlich bekommen die mal eine auf den sender.

    aber leider bringt das nicht viel da zu viel geld bei apple liegt.

    @applemagic: Meinst du microsoft ist besser keinen deut apple versucht zumindest die vormachtstellung von microsoft anzukratzen. Open source (Linux) ist das ware kostenlos und inzwischen nicht mal so schwierig zu bedienen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising