BlackBerry Bold 9780: OS 6.0 und eine bessere Kamera

blackberrybold9780

Zwischen dem 9700 und dem 9780 hat sich nicht viel geändert, sieht man mal von der etwas besseren Kamera (5 statt 3,2 MP) und dem Upgrade auf OS 6.0 ab.

Außerdem hat RIM das RAM verdoppelt. Im 9780 tun nun 512 statt bislang 256 MB ihren Dienst. Das Gerät geht im November in den Verkauf. Auch wenn RIM insgesamt eine ruhige Kugel schiebt (schließlich war schon das 9700 nur ein bisschen besser als das 9000), so ist das 9780 doch ein willkommenes Upgrade für BlackBerry-Nutzer, die keine Lust auf Touchscreens haben.

Wer die genannten Geräte noch nicht kennt: Auch das Bold 9780 kommt mit 3G, WLAN und GPS daher. Der Memory Card Slot verdaut Karten mit einer Größe von bis zu 32 Gigabyte. Gesteuert wird das BlackBerry über ein optisches Trackpad und eine Tastatur. Über BlackBerry 6, das jüngste OS von RIM, haben wir bereits ausführlich berichtet. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

Tags :
  1. ich frage mich warum rim das handy als „den iphonekiller“ betitelt. es kommt niemals an das iphone ran!
    3…2…1…fight!
    applefever!

  2. Das Wort „Iphonekiller“ gibt es nur in der Fantasie der Apple Hater! Nichts kommt an das iPhone ran und schon garnicht ein Blackberry!

    Apple4ever!

  3. Es gibt nur eins was ein iPhone killen kann und das ist Steve Jobs!!!
    Er hat das iPhone groß bekommen und er bekommt es auch wieder klein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising