Chatroulette geht gewitzt gegen perverse Nackedeis vor

500x_chatroulette-ipads

Die Macher von Chatroulette haben eine sehr clevere Lösung gefunden, ihre Geldsorgen und und die Überzahl an perversen Nackedeis loszuwerden. Sie verdienen jetzt Geld, indem sie all die Pimmelzeiger direkt zu Hustler weiterleiten.

[Chatroulette] wird fortan Nutzer, die ohne Hosen vor der Webcam sitzen, direkt zur Hustler-Website weiterleiten. Zugleich wird deren Computer permanent von Chatroulette ausgeschlossen. Anfangs wurden täglich hunderttausend Nutzer gesperrt, aber jetzt sei die „Flasher-Quote“ erheblich niedriger. Außerdem bezahlt Hustler die Redirects, wodurch Chatroulette eine gesunde FInanzspritze erhält.

Nicht nur eine gute Sache für Chatroulette, sondern auch eine passende, zuvorkommende Methode für all die Leute, die unbedingt einen Porno sehen wollen, sich aber nicht an einen entsprechenden Link erinnern können. [Rosa Golijan/Jens-Ekkehard Bernerth]

[New Yorker via Business Insider]

Tags :
    1. Da es in dem Text um pornografische Inhalte geht und auf dem Bild iPads zu sehen sind, liegt die Vermutung nahe, dass iPads auch pornografisch wirken und daher am Besten erst ab 18 sein sollten.

      Das wird vermutlich nie passieren, da der Umsatz von Apple sonst um 90 % schrumpfen würde.
      So sind also Pornos und iPads weiter für alle verfügbar.

  1. das is doch mal inovativ, darauf kann man aufbauen! hält man seinen penis in die cam, kommt hustler, hält man seinen bauch rein, pizza.de (oder weightwatchers.de, je nach bauchumfang^^) :-D

  2. das I-Pad erinnert mich irgendwie immer an Petting… Naja, vielleicht gibts ja mal das I-Pet, dann hätte die Paris Hilton auch was von…

  3. Heutzutage hat jeder mindestens ein iPad! Wenn ich in der Innenstadt, an einem x-beliebigen Ort ein Foto mit meiner geilen iPhone Kamera mache, dann sehe ich auf dem Fotomindestens 10 iPads!

    Das iPad hat unser Leben verändern! Einfach magic!

  4. Ich hab mit meinen ganzen iPads ein Kartenhaus gebaut… ups, jetzt ists eingestürzt, naja, habe ja noch ein 3D Foto mit meinen 16 im Kreis aufgestellten I-phones gemacht

    1. damit man die absurd winzigen genitalien der ipad-nutzer sieht, wegen denen sie als perverse nackedeis betitelt werden? ;-)

  5. Und woran wird das festgemacht, wer seine Hose anhat und wer nicht?
    Gibt’s da so was wie eine OPR-Software (Optical Penis Recognition)?

  6. Schön und gut, dass auf CR keine Schwänze mehr zu sehen sind, allerdings wurde mein Netbook geblockt obwohl ich nie mehr als mein Gesicht gezeigt hab. Werde jetzt immer brav weitergeleitet und kann den Dienst nicht mehr nutzen. Klasse !

  7. […]we came across a cool {site|website|web site|internet site|web page|web-site} {that you|which you|that you simply|that you just} {might|may|may possibly|may well|could|could possibly} {enjoy|appreciate|take pleasure in|get pleasure from|delight …

    […]please go to the web pages we comply with, which includes this 1, as it represents our picks in the web[…]…

  8. ich denke nicht das hustler da mit macht. sie können mit den bildern sowieso nichts anfangen da sie die nicht veröffentlichen dürfen. hustler schmeisst sein geld bestimmt nicht zum fenster heraus. allerdings finde ich es sehr gut das die user die nackt vor der webcam sitzen,langfristig gesperrt werden. die haben da wirklich nichts zu suchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising