Philips Econova TV mit solarbetriebener Fernbedienung

philipseconovaremote

Ok, wenn Euer Heimkino sowieso immer im dunklen liegt, dann nutzt Euch eine solargetriebene Fernbedienung wenig. Aber ich unterstelle einfach mal, dass die Mehrheit von Euch doch noch so viel Sonnenlicht in ihr Wohnzimmer lässt, dass es zur Stromversorgung einer Fernbedienung wie der von Philips reicht.

Die Solar-Fernbedienung wird mit dem Econova LED TV ausgeliefert, der seinerseits im Eco-Mode nur 40 Watt Strom verzehrt. Zur Abwechslung ist das mal ein Gerät, das es nur in Europa geben wird, nicht „nur in Asien“ oder „ausschließlich in den USA“. Der Econova kommt noch diesen Monat in den Handel, der Preis liegt bei ungefähr 1.500 Euro.

Leider geht Philips den cleveren Weg nicht ganz zu Ende. In einer displaylosen Fernbedienung halten schließlich auch ein paar klassische Batterien eine halbe Ewigkeit. Ob Solarzellen da von der Ökobilanz her wirklich die bessere Lösung sind? Was anderes ist das bei so einer Universalfernbedienung mit riesigem Display, die alle paar Tage an die Steckdose muss – hier wäre die Solarzelle wirklich nützlich. Aber vielleicht kommt Philips ja noch auf den Trichter. Der Anfang ist jedenfalls gemacht. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via Ecofriend, UberGizmo]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising