Probleme mit den neuen MacBook Air

10mba_fam_fly

Wir haben davon in unseren Tests der neuen MacBook Airs mit 13 und 11 Zoll nichts gemerkt. Aber die Website Cult of Mac hat von einigen Anwendern erfahren, dass einige der Geräte deutlich mehr Abstürze verzeichnen als üblich. Und wir haben ein Video dazu.

In dem Video kann man sehen, dass einige Anwender Displayprobleme haben. In diesem Fall mit einem 11-Zoll-Air. Andere berichten von zufälligen Abstürzen, die manchmal von Grafikproblemen begleitet sind.

Bei neuen Produkten erwartet jeder einige Ausfälle. Noch ist nicht ganz klar, ob sich die geschilderten Fälle im Rahmen des üblichen bewegen oder nicht. Habt Ihr ähnliche Probleme mit den 2010er MacBook Airs verzeichnen können? Und gibt es irgendwelche Lösungsstrategien außer der Rückgabe der Geräte? [Brian Barrett / Andreas Donath]

[Via Cult of Mac, Macrumors]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. hahahahahaha, diese überheblichen säcken werden immer mehr zu microsoft :D

    immer schön am kunde testen, ich könnt fast wetten in einiger zeit seht dann hier ne überschrift wie

    „Probleme mit Viren bei Mac OSX“

    dann ist die verwandlung von den Borg hin zu den Borg abgeschlossen…..

    :D

    1. Du hast vergessen das Microsoft seit einigen Jahren nicht mehr Microsoft ist. Kurz:
      Inzwischen

      Apple=Billo Schrott
      Microsoft=High End (solange man es nicht auf Hardwareschrott betreibt)

  2. also ich bin echt kein microsoft fanboy (seit mein xbox360 gebannt ist hab ich ne ps3 >:D) aber pc bzw laptops sind einfach besser als der ganze macintosh schrott schon allein preis/leistung. z.b. ein mac book air kostet 1600€ dafür hat man dann iphoto und ein tolles aber unpraktisches design was sogar die leistung einschränkt weil kein platz für ein gscheites akku hat wow hol ich mir für 1600€ nen alienware x15 hab ich ne ati radeon hd 5870 n intel i7 usw

    1. Und mit dem Alienware-Hobel setzt du dich dann gemütlich in ein Szene-Café in deiner Nähe, setzt dein Headset auf und daddelst elegant eine Runde WoW – fantastisch!

      Ich habe mich beim Einpacken des neuen Bettes allerdings letztens auch geärgert, nur mit dem Smart zu Ikea gefahren zu sein…

      So viel zum Thema Zielgruppen

    2. Bin ganz Deiner Meinung – ich würde den neuen XPS 15 nehmen und Ubuntu drauftun – as ist um den Preis auch schönes Design und ausserdem auswählbar eine Nvidia Grafikkarte sowie ein Hires-Nonglare-Display und auch sonst mit allen Extras inklusive (Schade, dass Windows-Option nicht wegklickbar ist).

      Die Angeber auf der „we produce the best products“-iNnsel sollen ‚mal auf den Boden der Tatsachen herunter kommen – Da hilft so ein Problem bei den neuesten und angepriesensten goldenen iErn ungemein.

      1. Und wie erklärt ihr euch, dass Apple seit Jahren stärker wächst als der PC-Markt?
        Schon mal überlegt, dass es User gibt, denen die bessere Usability des Gesamtsystems wichtiger ist als die Liste der Hardware-Features?

        1. Also die Deppen, die sogar zu blöd sind, sich nen gescheiten Kaffee selbst zu kochen und deshalb immer diese Gülle bei Starbucks saufen?

        2. Und was soll deein Wachstumsvergleich offenlegen?
          Wenn Apple nur PC´s herstellen würde, hätte der sicher nen Aussagewert.
          Da Apple aber die dickste Kohle mit iPods und iPhones scheffelt, ist und bleibt das ein absoluter Schwachsinnsvergleich. Auf dem Desktop-Segment ist der OS X Marktanteil bei 5% über Jahre konstant, abgesehen von kleinen Schwankungen im 0,x%-Bereich.

        3. Hm, die Zahlen, die du verlinkst, wiedersprechen sich irgendwie. Auf der Grafik ist in 2008Q4 von 2,5 Mio. verkauften Macs die Rede, wenn man deine andere Quelle bist zum Ursprung (Appleinsider) verfolgt, ist da von 1,4 Mio. Macs 2010Q1 die Rede. Entweder ist der Absatz in der Zwischenzeit stark eingebrochen, was ich nicht glaube, oder die Zahlen in der Grafik sind schlichtweg falsch.
          liegt der Marktanteil von tatsächlich genutzen Macs bei 5%. Wie die Differenz zu deinen 8% zustandekommt, kann ich mir nicht erklären. Die Warheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte.

  3. Das Problem tritt nur auf, weil die Leute ihre Apple-Produkte falsch bedienen/halten/ansehen.
    Steve wird uns schon bald diktieren, wie man sein Produkt anzuwenden hat, um das Problem (welches es eigentlich garnicht gibt und bei allen anderen Herstellern genauso auftritt) zu unterbinden.

  4. Wieso den? andere Laptophersteller haben auch Probleme mit der Antenne… ähhh… Grafikkartenwärme…
    da gibt es dann einfach ein Gratis-Laptop-untersatz mit Kühler und gut is…

    Gut, dass sie all ihre Erfahrung, die sie mit dem IPad gemacht haben da haben einfließen lassen…(laut Werbung) *g*

    Das interessante ist, dass Apple so ein gutes Marketing hat, dass sich das Zeug dennoch gut verkauft… und ich kann leider nicht ganz erklären wieso…

  5. Ihr habt das noch nicht gecheckt! Das sind zwar Fehler, aber welche, die dem Kunden zugute kommen! Tatsächlich steht eine Industrierevolution dahinter!

    Steve Jobs nimmt seine Kunden so ernst, dass er sich teure Vorserientests spart und die Kunden als Tester sozusagen zum Teil des Unternehmens macht! Jeder Apple-Kunde wird damit faktisch zum Apple-Mitarbeiter – Getreut dem Motto: Auch du bist Apple! Das Tolle: Das ist die perfekte Symbiose: Apple muss keine Gehälter zahlen (kein Ärger mehr mit unanständigen Foxconn-Spielverdermitarbeitern!), im Gegenteil, die neuen „Aussendienstmitarbeiter“ zahlen dem Unternehmen was und das freut die Kunden (ääh Aussendienstmitarbeiter) doppelt, die sich nun von Steve Jobs ernstgenommen fühlen UND ein magisches Gerät kriegen!

    Steve loves you!
    (but I think, you’re a cunt)

  6. Natürlich haben Apple Pcs Fehler hat ja auch niemand behauptet dass die keine haben oder ?!

    Apple ist einfach meiner Meinung nach ein viel besseres Betriebsystem dass aus „schlechter“ Hardware sehr viel macht..
    wenn man ein windows 7-Gerät halbwegs anständig betreiben will braucht man minderstens einen i5
    Ein Macbook Air kommt dagegen mit einem Core2duo aus
    Spricht denke ich für sich..
    Windows 7 frisst einfach die Ressurcen zwar nicht so schlimm wie Vista aber trotzdem noch arg :P
    Dieses Forum wimmelt nur so vol Microsoft-Idioten..
    Und nochwas zum Studio xps von dell dann sind vielleicht gute Hardware Komponenten drin aber mal ehrlich so fett und globig wie das teil ist das ist echt nicht mehr zeitgemäß.. da kann man sich auch gleich einen Desktop kaufen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising