24 Songs für 1,5 Millionen US-Dollar

piracy

Der Hammer ist gefallen: Jammie Thomas-Rasset wurde in dritter Instanz nun verurteilt, 1,5 Millionen US-Dollar für 24 heruntergeladene Songs zu bezahlen.

Thomas-Rasset, die die Songs illegal über die Tauschbörse Kazaa gezogen hat, hat seit 2006 das Urteil angefochten. Gebracht hat es offenbar nichts. Die RIAA begrüßt natürlich die drakonische Strafe. Die Verurteilte selbst wiederum möchte gegen das Urteil vorgehen. [Adrian Chen/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Cnet]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising