Panasonic setzt auf Tesla

500x_tesla1

Offenbar hat Panasonic tiefes Vertrauen in Tesla.

Die Japaner, die nebenbei eine der führenden Batteriehersteller sind, investieren 30 Millionen US-Dollar in den Hersteller von Elektroautos, in der Hoffnung im EV-Markt weiter Fuß zu fassen.

Unterm Strich soll durch das kombinierte Wissen beider Unternehmen verbesserte und billigere Batterien für Elektroautos entstehen, wodurch die moderenen Vehikel wiederum günstiger und somit erschwinglicher Werden sollen. [Rosa Golijan/Jens-Ekkehard Bernerth]

Tags :
  1. Ist eigentlich auch ne frechheit, Auto´s die 50 km mit Batterie Fahren und dann nen halben Tag zum Aufladen brauchen Innovativ zu nennen…

    1. Wenn man sich zurück erinnert, dass Laptops mit einer Akkulaufzeit von 10-20 Minuten früher schon „mobil“ genannt wurden und wenn man sich dazu vor Augen hält, wo wir heute stehen, dann mach ich mir bei der Elektrotechnologie im Auto keine besonders großen Sorgen.

  2. Ich kann mir sehr gut ein Elektroauto für den Arbeitsweg von Montag bis Freitag vorstellen. Nachts wird geladen und frühs fahre ich meine 25 Kilometer auf Arbeit. Nachmittags fahre ich schnell noch was einkaufen und dann wieder heim (40 Kilometer). Dann wird wieder geladen.

    Und wenn es mal weiter weg gehen soll dann nehm ich einfach den Zug oder halt einen Benzin/Diesel zweitwagen.

  3. Ich verstehe nicht, wieso man die dinger nicht von mir aus übelst teuer baut… aber dafür sehr leicht… und man hat eben so eine Station wo man die Akkus austauschen könnte? Es müsste halt nur der selbe Wert sein, und von der selben Firma… somit erspart man sich das dauerhafte aufladen,- gerade für Langzeit fahrten würde ich mich da deutlich sicherer fühlen. Ich denke das Problem liegt darin, das jeder seine eigenen Akkus bauen will um daraus profit zu schlagen :/

  4. alles kagge… ich tank lieber sprit…. weil 50 km meter fahren und dafür ne Nacht laden…. Mit 50 km komm ich bei weitem am Tag nicht hin! und wenn man mal in urlaub will, dann kann man es auch direkt wieder inne tonne kloppen… es sei denn man schläft alle 50 km bei nem Rastplatz mal ne Nacht weil das Teil laden muss…

    BENZIN!!! Mein Auto fährt auch ohne Wald!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising