Polizei verhaftet Japaner wegen Pokémon-Geheimnisverrat

congrats

Am 1. September um ca. 20 Uhr hat der 27 Jahre alte Makoto Sekiguchi aus Yokohama mit seinem Handy Bilder eines bisher unbekannten Pokémon-Charakters hochgeladen, der dem neuen Titel "Pocket Monsters: Black & White" entstammte. Er befindet sich nun in Polizeigewahrsam.

Laut 47 News hat Sekiguchi sechs noch unveröffentlichte Pokémon-Charaktäre verraten, darunter Chaoboo. Diese treten in „Pokémon: Black & White“ auf, das in Japan erst am 18. September in den Handel kam. Die Figuren tauchten auch in der Oktober-Ausgabe des japanischen Magazins CoroCoro Comic auf und sickerten durch, bevor das Heft am 15. September erstmals verkauft wurde.

Sekiguchi hat ausgesagt, er habe „die bislang unveröffentlichten Figuren Jedermann zeigen wollen“. Ihm wird eine Urheberrechtsverletzung zur Last gelegt.

Die Polizei von Chikusei gibt an, sie habe die Bilder entdeckt, während sie sich auf „Cyber Patroullie“ befand, also im Web gesurft hat. Wie Sekiguchi in den Besitz der Bilder gelang, soll nicht weiter aufgeklärt werden.

In Japan ist es üblich, dass Raubkopien neuer Zeitschriften im Internet auftauchen, bevor die Originale in den Handel gelangen. Diesmal hat man einen der Raubkopierer dingfest gemacht. Wir sollten sie alle kriegen. [Brian Ashcraft / Tim Kaufmann]

[Via [47NEWS], AnimeNewsNetwork, Pic]

Tags :
  1. „Wir sollten sie alle kriegen.“
    Ach, wird jetzt jedes Wort übersetzt?
    Wie zum Beispiel Schreibtischtapete (Desktop-Wallpaper)?
    Oder kennt ihr etwa allen ernstes nicht das ehemalige Pokèmon-Motto „Gotta catch’em all!“ oder die dt. Fassung „Schnapp‘ sie die alle!“?

    1. Absolutes Gizmodo Fail mal wieder. Au Mann, nach dem LG Test damals war ich schon amüsiert, aber jetzt… Da wird ein Spruch aus dem Spiel 1:1 übersetzt. ^^ Hahahaha….

    1. Ich bin 28 und sage dir: Pokémon sind ganz einfach gute Spiele. Hilfe brauchen viel mehr Leute die meinen, anderer Leute Hobbys abwerten zu müssen um selbst so tun zu können, als wären sie erwachsen.

      So, nun zum Artikel: Laut Wikipedia ist das Spiel in Japan bereits seit September raus, was genau hat die Meldung also mit Raubkopierern zu tun?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising