id und die Zombies

500x_rage_2_01

Jeder, der das phänomenale Infinity Blade gesehen hat, das bei Chair Entertainment in Enwicklung ist, dürfte ein wenig von "Mutant Bash TV" enttäuscht sein.

Selbst wenn es sich um das erste Spiel auf Basis von ids Rage-Engine für iOS sein wird. Immerhin: Die Grafik sieht außergewöhnlich gut aus.

Im Gegensatz zum frei erkundbaren „Infinity Blade“ wird der Spieler auf Schienen durch die Level gezogen, es muss geschossen, ausgewichen, nachgeladen und Waffen gewechselt werden.

Glücklicherweise ist das nur ein kleines Spielchen für Zwicshendurch, das nur 99 Cent kostet. Offentlichtlich arbeitet id an einem richtigen Spiel, das nächstes Jahr auf den Markt kommen soll. „Mutant Bash TV“ erscheint im November. [Jesus Diaz/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Touch Arcade]

Tags :
  1. Richtig frei wird Infinity Blade auch nicht erkundbar sein. Man klickt sich durch vorgegebene Punkte von Sequenz zu Sequenz. Für mich zwei gameplaytechnisch extrem unmutige Ankündigungen. Schade.

  2. Ich habe auch erst zweimal lesen müssen, bevor ich gerafft habe, dass das fürs iPhone ist. Erstaunlich, was da für eine Grafik rausgeholt wird und auch geholt werden kann. Klar, über Schienen gesteuert kann man etwas tricksen, aber trotzdem erstaunlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising