Zwei Typen vernichten versehentlich ganzen Hafen mit Bagger

guatemala

Das Loch, das sich kürzlich in Guatemala auftat, ist nichts gegen den gigantischen Erdrutsch, der den Teil des Hafens von Manaus zerstört hat, der am Rio Grande liegt.

Dieses CCTV Video zeigt den Verlauf der Katastrophe, die sich im brasilianischen Manaus am 17. Oktober zutrug. Es wird vermutet, dass mindestens zwölf Menschen Ihr Leben bei diesem Unglück verloren. Der Tod der beiden Baggerfahrer wurde bereits bestätigt.

Laut Hafenbesitzer José Ferreira de Oliveira kam es zu dem Erdrutsch, als mit schwerem Gerät ausgerüstete Arbeiter eine Rampe bauen wollten, um den Hafen mit dem Rio Negro zu verbinden. Der Wasserspiegel im Fluss war zuvor derart stark abgesunken, dass er nicht mehr an den Hafen heranreichte.

Der Erdrutsch, der sich auf eine Länge von 300 Meter erstreckte, geschah innerhalb von nur wenigen Sekunden. Fünfzig mit Elektroartikeln und Chemikalien geladene Container, LKWs und Hafenausrüstung versanken im Strudel aus Beton und Asphalt. Auch ein mit Öl beladener Lastkahn wurde mitgerissen. Die Suche nach Opfern dauert an. [Jesus Diaz / Tim Kaufmann]

[Via R7]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising