USB-Akku Duracell myGrid mit schnurloser Aufladung

500x_duracellcharger

Der neue Duracell myGrid USB-Charger ist ein Akku mit USB-Anschlüssen, mit dem man diverse Geräte wie Handys, MP3-Player und eBooks wieder aufladen kann. Der Gag: Der Akku kann schnurlos auf einer MyGrid-Matte aufgeladen werden.

Der Duracell myGrid USB-Charger wird zum Laden einfach auf die ebenfalls von Durcall verkaufte Matte gelegt und dann durch Induktion geladen. Im Inneren des Geräts sitzt ein Lithium-Ionen-Akku. Wer die Matte nicht mitnehmen will, kann ihn auch ganz normal über ein USB-Ladeteil aufladen.

Der Duracell myGrid USB-Charger soll Flash-MP3-Playern zu ungefähr 30 Stunden zusätzlicher Spielzeit verhelfen und eBooks rund 100 Stunden mehr Lesespaß spendieren. Das Gerät soll in den USA noch vor Weihnachten für rund 35 US-Dollar in den Handel kommen. [Kyle VanHemert / Andreas Donath]

[Via Duracell]

Tags :
  1. Wenn dann mal alle Gadgets via USB aufzuladen sind, tolle Sache. Aber nicht mal das neue Galaxy Tab läßt sich über USB laden geschweige denn eine Digitalkamera a la S95.

    1. Schon klar. Es gibt aber mittlerweile durchaus Digitalkameras mit USB-Lademöglichkeit, wenngleich auch nicht viele. Z.B. die Easyshare M590 von Kodak und die Olympus
      FE-5050, FE-5040 und FE-4050 sowie die Samsung PL90 fallen mir ein.

      Sicher ein Anfang, aber viel zu wenig.

  2. Ehrlich gesagt:
    Anders herum (USB->Akku) gefiele mir besser, besonders mit der Duracell-Leistung.

    Werbung:
    „Nur eine Stunde an den USB-Anschluss Ihres Computers, und der Hase trommelt…“

  3. Nette Idee, vielleicht nützlich wenn man n Stromhungriges smartphone hat.
    aber ich frag mich über wieviele Stationen man den Strom eigentlich hin und herschaufeln soll bis er in dem Gerät ist wo er hin soll. steckdose –> Ladepad –> Duracell Akku –> Endgerät
    vs. Steckdose –> Endgerät

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising