Versuch: iOS-Apps auf dem TV machen Spaß

incidenttvvvv

Gerade gestern haben wir uns in der Redaktion darüber unterhalten, ob man nicht ganze iPhone- und iPad-Apps per AirPlay ans AppleTV schicken könnte. Einige von uns rätselten dabei darüber, warum man das überhaupt wollen sollte. Und dann begegnete uns dieses Video, bei dem das iPad-Spiel The Incident auf einem Fernseher läuft.

Gut, es ist nicht genau das, was wir im Sinn hatten. Was Ihr im Video unten seht ist eine Vorschau auf The Incident 1.3, bei der Ihr Euer iPhone bzw. Euren iPod Touch mit dem iPad verbinden und so als Controller verwenden könnt. Das iPad ist seinerseits per iPad Dock Connector und VGA-Adapter mit einem TV-Gerät verbunden.

Das gesamte Setup ist dem einer klassischen Konsole und drahtlosen Game Controllern nicht unähnlich, wenngleich auch das iPad deutlich weniger Bumms unter der Haube hat. Aber darum geht es hier ja auch gar nicht. Das Video zeigt, dass iPad-Spiele auf dem Fernseher Spaß machen können, wenn sie nur von vorneherein darauf ausgelegt sind. Wie die Entwickler schreiben: „Man muss nie aufstehen, um irgendwas am iPad zu steuern. Man erledigt alles vom Controller aus. Es funktioniert einfach.“

Nun ist dieses Beispiel-Setup noch weit weg von dem, wie wir uns AirPlay gestern ausgemalt haben. Zu weit weg, als dass Apple eine solche Lösung irgendwann realisiert? Ich glaube, in erster Linie wären Latenz-Probleme in den Griff zu kriegen. Danach wäre alles andere ziemlich leicht. Wie seht Ihr das? [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via Big Bucket Software, Daring Fireball]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Irgendwann wird der Speicher wieder ins AppleTV einzug erhalten. Mögliche Controller wären z.B. die 1000 Millarden Billionen iOS-Geräte.

  2. Mit AirPlay brauchen wir keinen Speicher im AppleTV. Ich gehe davon aus, das Apple vor Weihnachten ein Softwareupdate veröffentlichen wird, welches die uneingeschränkte Nutzung von Apps – und hierbei insbesondere Spielen auf dem Fernseher via der Kombination iPod/Phone/Pad + Airplay + AppleTV ermöglichen wird. Das wird einschlagen wie eine Bombe und Apple nicht nur ein gewaltiges Weihnachtsgeschäft bescheren, sondern zudem auch die Spielindustrie nachhaltig verändern. Any Application any time on any device – so ähnlich hat’s mal Bill Gates formuliert. Wäre nicht das erste Mal, dass Steve Jobs die Visionen von Bill besser umzusetzen versteht, als die eigenen Mitarbeiter bei Microsoft…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising