Die Diskette lebt (wieder) – als USB-Medium

usb_floppy_disk_2

3,5" Floppys waren jahrelang tot. Zurecht. Trotzdem cool, dass die guten alten Datenträger eine kleine Modernisierung erfahren hat, die gut zu Gesicht stehen.

Für den Hack wurden zwei Disketten verwendet, auseinandergenommen und dann zusammengesetzt. Natürlich so, dass der USB-Stecker gut untergebracht werden konnte.

Anstelle des Schalters für den Schreibschutz wurde eine LED-Leuchte verbaut. Und voila – schon trifft Retro auf Moderne. [Jack Loftus/Jens-Ekkehard Bernerth]

[FLickr via technabob]

Tags :
    1. Das sieht doch so aus als hätte es ein verlängerungskabel, wenn du genau hinschaust. Und mit etwas Finesse und einer Feder bekommt man das Kabel sogar dazu sich automatisch wieder einzurollen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising