Kohlefaser-iPad sieht ganz gut aus

ipad-carbon-fiber_01

Ich mag den Aluminium-Rücken des iPads. Er fühlt sich so dünn und doch so solide aus. Aber er ist auch schwer. Vielleicht verwendet Apple deshalb künftig Kohlefaser für das iPad?

Kohlefaser ist zwar leicht, aber auch spröde und bekommt Risse, wenn man sie falsch behandelt. Vielleicht beschreibt Apple deshalb in ihrem jüngsten iPad-Patent, wie man ein aus Kohlefaser gefertigtes Gehäuse so verstärkt, dass es eben diese Probleme nicht aufweisen soll.

Allerdings hat Apple das Patent bereits im Mai 2009 eingereicht, also bevor man sich Rechte an Liquid-Metal-Technologie gesichert hat. Liquid Metal vereint die Stabilität und Haltbarkeit von Titan und Edelstahl mit Vorteilen von Kunststoffen und Verbundmaterialien wie extremer Formbarkeit und einfacher Gießbarkeit. [Jesus Diaz / Tim Kaufmann]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising