iPhone ohne Jailbreak zum WLAN-AP umbauen

500x_bc2iphonerouter

Das iPhone kann zu einem WLAN-Access-Point umgebaut werden. Normalerweise funktioniert das nur mit einem Jailbreak. Der Nexaira BC2 hingegen funktioniert auch ohne geknacktes iPhone.

Der Router mit WLAN (IEEE 802.11 B/G/N) kostet rund 190 US-Dollar. Das iPhone wird in das Gerät eingesteckt und darüber auch geladen. Damit soll man laut Hersteller dann rund 60 Meter weit WLAN nutzen können – mit beliebigen Endgeräten. Einzige Voraussetzung: Das iPhone muss für Tethering freigeschaltet sein.

Das Gerät ersetzt natürlich keinen DSL-Anschluss. Sollte der aber mal ausfallen, ist es eine Notlösung. [Sam Biddle / Andreas Donath]

[Via 3Gstore]

Tags :
  1. […] Bekannt ist ja, dass das iPhone durch verschiedene Jailbreak Programme und sonstigen Modifikationen als WLAN Access Point verwenden lässt. Der 3GStore.com hat nun ein Zusatzgerät im Angebot, das das ganze ohne Modifikationen möglich macht. Das (für Tethering freigeschaltete) iPhone wird dazu einfach in die 190$ teure Box gesteckt, die aus der Datenverbindung dann ein W-Lan zaubert. Ganz schön praktisch aber auch ganz schön teuer, oder nicht? (via) […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising