Hilft Apple dabei, Rupert Murdochs exklusive iPad-Zeitung zu entwickeln?

Rupert Murdoch glaubt, dass das iPad die Zukunft der Medien eingeläutet hat. Steve Jobs sieht die Sache relativ ähnlich. Daher plant Murdochs News Corp. eine exklusive iPad-Zeitschrift namens "The Daily". Laut dem Guardian soll Apple dabei helfen:

„Berichten zufolge soll The Daily weder gedrucktes Magazin noch Online-News-Portal werden. Mit Unterstützung der Apple-Entwickler soll das neue Medium die Nachrichten automatisch auf dem iPad und der wachsenden Zahl ähnlicher Geräte veröffentlichen.“

Hört sich doch verdächtig nach Push-Nachrichten an. Das ganze als neuartig oder innovativ zu bezeichnen, fände ich allerdings schon ein wenig dreist, zumal zahlreiche News-Apps bereits gebrauch von den iOS-Push-Notifications machen. Ich könnte mir vorstellen, dass sich der Inhalt der App automatisch aktualisiert, sobald eine besonders wichtige Nachricht veröffentlicht wird, ähnlich wie in diesem Video bei 0:22:

YouTube Preview Image

Mit Jesse Angelo (Chefredakteur der New York Post) an der Spitze arbeiten Murdochs Schergen schon seit einiger Zeit an dem neuen Unternehmen. Angelo selbst durfte sich Redakteure und Autoren für The Daily aussuchen.

Die neue iPad-Zeitung soll ein AppStore-Abo-Modell nutzen, das $ 0,99 pro Woche oder $ 4,25 pro Monat kosten soll. Im Dezember könnte die App das Beta-Stadium erreichen. WWD vermutet, dass Rupert Murdoch selbst zusammen mit Steve Jobs 2011 die neue Zeitung der Öffentlichkeit präsentieren wird. [Klaus Deja / Jesus Diaz]

[via WWDThe Guardian]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising