Konzept: Musik-Alben im Pflaster-Format

skinny_player

Dieses Mediaplayer-Konzept ist wirklich innovativ: Der Skinny-Player bietet gerade genug Platz für ein Album und als einziges Bedienelement einen Play-/Pause-Button. Die Idee klingt interessant.

Die Musik-Pflaster sollen bereits mit Musik vorgeladen verkauft werden. Sie lassen sich einfach an eine beliebige Stelle auf dem Körper kleben. Ein Druck auf den Play-Button genügt, um die Musik zu starten. Dank der integrierten Lautsprecher braucht der Träger keine Kopfhörer und aufgeladen wird der Player durch Körperwärme.

Klingt alles ziemlich weit hergeholt. Dennoch wünsche ich den Designern, Chih-Wei Wang und Shou-His Fu, viel Erfolg mit ihrem Konzept. [Maxim Roubintchik]

[via Yanko Design]

Bildergalerie

Tags :
  1. na das wird ja mal lustig wenn man dann mit seiner musiksamlung von 500 alben rumläuft -.-
    viel spaß beim ‚Körper-nach-album-absuchen‘ -.-

    sinnlos…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising