Ein kleines Auto für kleine Menschen

Bereits seit den 80er Jahren baut Volkswagen für den lateinamerikanischen Markt den speziell angefertigten VW Gol. Dieses preisgünstige Gefährt ist zwar hierzulande recht unbekannt, doch in Ländern wie Brasilien und Argentinien dominiert es die Straßen wie kein anderes.

Nun wurde eine kleinere Variante des Gols entwickelt, dem selbst schon rund 30 Zentimeter Karosserielänge vom Golf fehlen. Der neue – wer hätte das gedacht – Mini-Gol ist 30 % kleiner als das Original. Damit ist er perfekt geeignet für Kleinwüchsige unter 1,50 Meter … oder angehende Vettels.

Mit seiner Länge von 2,25 Metern erreicht er eine Geschwindigkeit von bis zu 27km/h. Dafür wird der Fahrer mit Sicherheit mühelos in jede Lücke einparken können. Was die Innenausstattung angeht wurde bis auf die Größe nichts weiter verändert.

Da VW nur zwei Stück des Mini-Gols produziert hat, können Interessenten ihn sich zwar nicht kaufen, aber es ist möglich ihn auf einer bekannten Autoshow in Brasilien zu begutachten. Wer sich also mal dort in der Nähe rumtreibt, der sollte auf jeden Fall einen Blick auf den Gol werfen!

[via cnet, via weekylworldnews]

Tags :
  1. wenn man so klein ist, daß man rein paßt, sind 25km/h sicher so, wie für uns 50 ;-)

    was anderes: sieht so ein hummer-fahrer oder sonst ein jeeper die kiste denn noch?

  2. Hihi…ein Smia-Gol…oder auch ein Gol-um…MEIN SCHATZ! Vermutlich wären die Lizenzgebühren für eine derartge Namensgebung astronomisch hoch :-p

  3. Was ist das denn für ein Käse? Ist das nur schlampig geschrieben oder ein Aprilscherz? Nur weil man unter 1,50 ist will man doch nicht nur 25 Km/h fahren. Und dann kann man das auch noch gar nicht kaufen, nur anschauen?
    So ein Scheiss!!! das hätte man sich sparen können!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising