Meer-Weinkeller für die Superreichen

340x_slovenianwine

Ein richtiger Weinkeller gehört normalerweise unter ein altehrwürdiges Haus oder in einen Felsen hinein gehauen. Warum kann man ihn nicht einmal unter den Meeresspiegel verfrachten, fragten sich einige Winzer und so kam es, dass die Poseidon-Sektflaschen in 30 Metern Tiefe gelagert werden. Das hat sogar handfeste Vorteile.

Nach Angaben des slowenischen Winzers reift der Sekt bei einer Tiefe von 30 Metern unter dem Meer in nur 6 Monaten zur Trinkreife. Eine Flasche Poseidon kostet 100 Euro. Ich habe keine Ahnung, wie slowenischer Sekt schmeckt, aber ich würde mich als Versuchskaninchen opfern. [Kat Hannaford / Andreas Donath]

[Via SMH, BornRich]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising