Designer-Wecker sieht beruhigend elegant aus

albamealarmclock

Klare Linien, Eine einzige Aufgabe. Dezente Farbgebung. Der einzige Nachteil, wenn man einen solch beruhigenden Wecker besitzt: Man verbringt den Morgen im Bett und bewundert ihn. Wirklich ein Nachteil?

Der neue Furni ist seinen Vorgängern technisch voraus. Er ist nämlich iPod-/iPhone-kompatibel. Das Gehäuse besteht aus Holz, die Knöpfe sind aus Silikon gefertigt. Erhältlich ist der Furni in sechs verschiedenen Farbkombinationen, von denen mich bis auf „Helles Holz“ und „Weiß“ aber alle ziemlich nervös machen. Fast so wie der Preis von 148 US-Dollar. [Brian Barrett / Tim Kaufmann]

[Via Furni]

Tags :
  1. Also ich hab mir den Wecker grad gekauft und bin etwas enttäuscht. Das Teil hat null Features bis auf diesen blöden iPhone Anschluss. Man kann die Uhrzeit nur im 12h Modus anzeigen lassen und der Lautsprecher rauscht ständig leise. Für 150 Dollar hatte ich echt mehr erwartet…

      1. Der „iPhone Anschluss“ ist doch ein ganz normaler kleiner Klinkenstecker, oder?
        … und dann gibts noch eine Wecker-App dazu … das heisst dann iPhone-kompatibel?

        LOL Hahahaha! LOL

  2. Für die App wollen die auch noch Geld haben?
    Da bin ich doch froh, dass ich den Philips Fidelio Wecker DS1100 mit der passenden Applikation aus dem Store nutze. Das ist bei Weitem besser als dieses Teil. Den Preis halte ich auch für total überzogen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising