Ein Stuhl der besonderen Art

hermaphroditechair1

Wie das MacBook Air oder das HTC Legend wurde auch der Stuhl des Designers und Architekten Didier Fiuza Fuastino aus einem einzigen Stück Aluminium gefertigt.

Doch im Gegensatz zu den Gadgets wurde dieser „Hermaphrodite“ genannte Stuhl mit dem Hintergedanken an das menschliche Genital geformt worden.

Sieht irgendwie…. kalt aus. [Kat Hannaford/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Mesarchitecture via Mocoloco via Core77]

Tags :
  1. Bemerkenswerter Stuhl! aber kann vielleicht mal ein Gegenstand für sich selbst stehen und nicht mit einer vermeintlichen Stilikone von Apple verglichen werden

    1. Wieso? Also, als ich das Bild gesehen habe, hab ich zu allererst an das iPhone gedacht, dann ans MacBook Air, dann an Steve Jobs, dann kam lange Zeit nichts und schließlich an einen Stuhl und ein menschliches Genital.

      Nein, im Ernst, ich bin wohl ein Kunstbanause. Was hat das Teil mit’m Stuhl zu tun? Jede Europalette ist bequemer.

  2. Muss eigentlich jetzt für jeden Scheiss ein Bezug zu Apple hergestellt werden? Wenn in Eurem Weltbild sich alles dem Herrensignifikanten Apple unterordnen muss, seid so gut, stellt das Schreiben ein und geht in eine Klinik.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising