Eine 3D Kamera für die Rundumsicht

3d-cam100cams

Der Begriff Surround Sound ist wohl jedem geläufig, doch was ist mit Surround Sight? Es wurde jetzt eine Kamera entwickelt, die 360° Bilder in 3D erstellen kann.

Die schweizer Entwickler an der École Polytechnique Fédérale de Lausanne haben eine schüsselähnliche Form genommen und mit 100 kleinen Kameras ausgestattet, welche auf der gesamten Oberfläche verteilt sind. Sie orientierten sich dabei an das Vorbild des Fliegenauges, das ja bekanntlich in alle Richtung sehen kann.

Wenn man diese Kamera an den PC anschließt, werden die Bilder von allen 100 Kameras kombiniert, woraus schließlich der 3D Film entsteht. Die Einsatzmöglichkeiten einer Kamera dieser Art sind vielfältig, doch die interessantesten wären wohl die Telekommunikation und das Filmemachen. [Kat Hannaford/Helene Gunin]

[via gearlog]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. kleiner Fehler: Die Kamera wird an einen Mac angeschlossen. Nicht an einen PC. Die haben in dem Raum mindestens 4 Mac Pro. und mindestens 2 MacBook Pro. Und ne Western Digital hab ich auch gesehen. :)

    Coole Sache.. Aber dauert noch ein paar Järchen bis aus dem ganzen was alltagtaugliches wird.

  2. Was ist der genau Vorteil gegenüber den 360° Parabolkameras, welche bei der Mittelklasse bei Fußballrobotern eingesetzt werden (außer den so gefeierten 3D-Effekt)?

  3. Zimlich alt diese Nachricht, gibt es schon seit ner Weile diese Kamera…aber auf gizmodo kommen sachen ja allgemein verspätet an^^ siehe engadget.de , aktuell -> dafür nicht immer alles

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising