Blickdichte Boxershorts für Flughafen-Nacktscanner

340x_betabrandprivates

Diese Boxershorts sollen den Sicherheitsbeamten am Flughafen den Blick auf euer bestes Stück verwehren. Durch ein Spezialmuster sollen sie blickdicht sein. Der Hersteller Betabrands braucht euch nun, um sie zu testen.

Betabrands sucht 50 Personen, die die Unterwäsche auf ihren Flügen ausprobieren wollen. Denn obwohl ziemlich klar ist, dass sie blickdicht sind, ist eines nicht sicher. Wie verhalten sich die Sicherheitsbeamten, wenn sie das auf ihrem Bildschirm erblicken, was die Hose übrig lässt? Gibt es dann extra strenge Durchsuchungen? Muss man sich ausziehen? Ignorieren sie die Unterhosen? Man weiß es nicht.

Wer sich als Tester zur Verfügung stellen will, muss unverständlicherweise 100 US-Dollar für die Unterhosen zahlen. Warum Betabrands sie nicht einfach verschenkt, wenn sie schon Tester suchen, ist mehr als unverständlich.

Wenn der Test erfolgreich verläuft, soll die Unterwäsche im ersten Quartal 2011 auf den Markt kommen. [Kat Hannaford / Andreas Donath]

[Via Betabrand]

Tags :
  1. Klingt gut aber 100 $ zahlen ich kenne so etwas umgekehrt ich bekomme Geld dafür das ich etwas teste und natürlich das Produkt irgend wer hat da etwas falsch verstanden.

  2. Is doch jetzt verarsche oder?!
    Das stecken sie die Terroristen die Flinten künftig in die Ritze :P
    Naja, dafür denken die am Flughafen dann, dass er nen kleinen hat ;)

  3. wahrscheinlich wird eh jeder der mit so einem ding durch die kontrolle läuft direkt zur leibesvisitation mitgenommen, man könnte ja einen nageklipser in der unterhose versteckt haben!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising