Die Washington Post hat Facebook entdeckt

Zu den wichtigsten Designregeln gehören Einfachheit und Klarheit. Gerade Webseiten tendieren des Öfteren dazu an blinkenden Wörtern und animierten Flashmenüs überzulaufen. Heutzutage gelten Facebook-Einbindungen nahezu als Pflicht.

Doch da hat die Washington Post wohl etwas falsch verstanden. Auf der gesamten Seite sind die „Share me“- und „Like me“-Buttons verteilt. Ein bis zwei hätten vollkommen gereicht, aber gleich zwölf?

Es gibt kaum noch Leute, die Facebook nicht nutzen und wissen, wie man etwas veröffentlicht. Und die eigene Seite oder den Artikel mit Facebook Buttons auszustatten ist mittlerweile gang und gäbe. Man sollte es jedoch nicht übertreiben, dann klickt einer auch gerne auf „Gefällt mir“. [Sam Biddle/Helene Gunin]

[via buzzfeed]

Tags :
  1. Gizmodo, ihr seid auch nicht grad perfekt? Ihr schreibt was von „1-2 Facebook-Buttons sind okay“, aber ihr selber habt auf eurem Bloqs …warte ich zähle….4 Facebook Buttons.

    Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen ;-) .

    1. Exakt… Gizmodo hat sogar einen Button im HEADER.

      Zudem wird bei der Washington Post da JEDE EINZELNE Erwähnung von Facebook auch in den Themen oder Titeln oder dem Footer der Social Box gezählt, nicht nur die Buttons. Mit den Erwähnungen sind es im Bild 11 Treffer.

      Suche ich Facebook hier auf dieser Seite, meinen Kommentar noch ausgeschlossen, finde ich „Facebook“ 10 mal. Nicht viel besser ;-)

      Ich weiß auch selber: ganz schön albern, wenn es doch Berichterstattung über das NEtzwerk ist. Aber wenn man das auch der Post vorwirft…

  2. Ich zähle auf eurer Seite 5 Buttons…
    Abgesehen davon das eure Seite sich nur langweilige Storys der amerikanischen Seite raussucht durch den Google-Translator haut und postet.
    LAHM

  3. Da frag man sich doch wirklich wo der „hate“ bzw. der „gefällt mir nicht“ Button bleibt…
    Das wäre nur das faire Gegenstück und würde eine freie Meinungsäußerung, auch in Zeiten der Monopolstellung von Facebook gewährleisten.

    Mal im Ernst, als nicht Facebook nutzer fragt man sich schon manchmal warum sich Bloger Ihren Blog mit Blauen Buttons zuhaun. Sieht schon ziemlich scheiße aus.

  4. GENAU DAS, IST DASS, WAS MICH SO DERMASSEN ANKOTZT!!!!! Unmöglich!!
    Überall diese beschissenen Facebook einbindungen! Jede Website versaut so und es nervt einfach fürs Auge dieser derbe Müll! Und Facebook ist genau so ein dämlicher und unnütziger Dreck!

Hinterlasse einen Kommentar zu Tuca Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising