Eine Uhr im Stil eines Autos

Die Automarke Duesenberg wurde nun nach etlichen Jahren wieder zum Leben erweckt. Der aus den 20ern Jahren bekannte Name wird hier aber nicht für Autos, sondern für Uhren genutzt.

Es handelt sich um die zwei Modelle Duesenberg Rectangular und Duesenberg Circular. Das Design wird stark beeinflusst vom Aussehen der damaligen Art Deco Fahrzeuge. Das Gehäuse besteht aus 18-karätigem Rotgold, poliertem Stahl und Titan.

Um dem Erscheinungsbild der Autos und vor allem dem Flair der 20er Jahre möglichst nahe zu kommen, wurde sowohl bei der Rectangular als auch bei der Circular nicht auf den Autogrill verzichtet. Dieser zeigt sich in Form von grillähnlichen Streifen ober- und unterhalb des Ziffernblatts. Wem dies nicht gefällt, kann sie auch durch andere Farben oder Materialien ersetzen.

Zusätzlich wurden auch die Farben der Uhr selbst passend zu den Automobilen ausgesucht und aufeinander abgestimmt. Trotz dem protzigen Äußeren wirken die Uhren nicht zu aufdringlich, um negativ aufzufallen.

Bisher wurde noch kein Preis für die Uhren erstellt, oder zumindest nicht veröffentlicht. Wer einen Blick auf diese Meisterwerke werfen will, der gehe zur Baselworld 2011 auf der die Uhren präsentiert werden. [Brian Barrett/Helene Gunin]

[via CrunchGear]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising