Weihnachtsbaum für 11 Millionen Dollar

most_expensive_christmas_tree

Es ist durchaus nachvollziehbar, dass das sieben Sterne Emirates Palace Hotel in Abu Dhabi nicht irgendeinen Weihnachtsbaum in die Lobby stellen kann. 11 Millionen US-Dollar scheint mir aber dennoch ein ziemlich happiger Preis zu sein.

Auf der anderen Seite ist 82.000 Dollar im Monat für den Strom seiner Weihnachtsbeleuchtung auszugeben auch nicht gerade kosten effizient. Der Preis für den teuersten Weihnachtsbaum der Welt lässt sich jedoch relativ einfach erklären. Der Baum selbst kostet nämlich nur lächerliche 10.000 Dollar. Es ist der Schmuck der den Preis ausmacht. 181 Diamanten, Perlen, Halsketten, Ohrringe und Uhren und natürlich jede Menge Gold. Schon ist man bei 11 Millionen. [Maxim Roubintchik]

[via Born Rich, Luxist, WSJ]

Tags :
    1. Durch meine arabischen Freunde kenne ich den Islam und den Koran. Ich verstehe daher deinen Kommentar leider nicht. Wie meinst Du das???

  1. Wohl kaum wird das Emirates 11Mio ausgegeben haben. der Wert mag so hoch sein.
    Der Baum dient mit sicherheit eher als Werbeträger für den Schmuck…

  2. Na hier merkt man wie materialistisch Wheinachten geworden ist. Verständlich dass so eine Palast dort keinem IKEA Baum hineinstellt. Aber bei allem Respekt. Sie hätten besser einfach mit normalen sachen dekorieren können. Und die restlichen 109000000 vielecht eine Krippe für Weise mit essen und Trinken errichten können.

  3. ja und der ganze schmuck wird dann danach bestimmt weggeschmiessen!
    ich glaub kaum dass die den ganzen schmuck gekauft haben, vor allem weil man bis auf ein bischen glizern von dem eigentlich nix sieht, also gleicher effekt wie bei vielen anderen 1,99€ weihnachtsschmuck.
    Der Schmuck wird bestimmt von einem Schmuckhersteller geliehen und geht danach auch wieder an diesen zurück.

  4. Meine arabischen Freunde mögen mir folgenden Kommentar verzeihen, aber bei so etwas denke ich mir jedes mal:

    Müssen die etwas kompensieren??? XD

  5. Ist Abu Dhabi nicht bankrott? Na Hauptsache sie bauen Inseln ins Meer und machen 11 Mio $ schwere Christbäume. Schade, dass es auch arme Menschen gibt und die Ungerechtigkeit weiter seinen Lauf nimmt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising