Bald eine Million Apple TV verkauft

340x_atv6-254x300

Apple erwartet im Laufe der Woche den Verkauf des millionsten Apple TV der zweiten Generation. Das neue Apple TV besitzt im Gegensatz zum Vorgängermodell keine Festplatte mehr und ist erheblich günstiger (120 Euro).

Man kann zwar nicht behaupten, dass eine Million Geräte eine Sensation ist, aber als Anfangserfolg nun auch nicht schlecht. Alle TV erlaubt den Kauf und die Miete von Filmen aus Apples iTunes-Store und streamt Inhalte von Netflix, YouTube, Flickr und MobileMe.

Dank AirPlay, seit kurzem in iOS 4.2 erhältlich, können Nutzer Musik, Videos und Fotos drahtlos von iPad, iPhone und iPod touch über das neue Apple TV streamen. Apple TV kann zum Beispiel über die iOS-Geräte auch gesteuert werden – dazu ist die kostenlose Remote App notwendig, die es im App-Store gibt. [Jesus Diaz / Andreas Donath]

Tags :
  1. Da sieht man, wie anspruchslos viele Leute in Wirklichkeit sind, wenn sie eine Set-Top-Box/Streaming-Box/Mediacenter brauchen.

  2. Streaming-Box und Mediacenter sind nicht dasselbe und das AppleTV wird nicht als vollwertiges Mediacenter verkauft. Und als ersteres ist sie perfekt geeignet, sofern man seine Filme regelmäßig über iTunes/netflix kauft. In den USA ist das wesentlicher verbreitet als hierzulande, das ist dort normaler als der Gang zur Videothek. Unkompliziertes Handling, einfach 1x drücken und der Film läuft. Mehr brauchen und wollen die meisten Leute nicht, die sich spontan mal einen Film ansehen möchten. Das hat nichts mit Anspruchslosigkeit zutun, sondern dass sie einfach nur das wollen, was sie auch wirklich brauchen.

    Für mich ist ein AppleTV nichts, weil ich 1080p und HDD-Support brauche, da ich keine besonders gute Internetleitung habe und iTunes-Inhalte mir auch ein wenig zu teuer sind, dafür dass man sie nur mietet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising