CIA gründet WTF

wtf-cia

Die CIA hat eine neue Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die die Auswirkungen von WikiLeaks auf die auswärtigen Beziehungen der USA und auf die Operationen des Geheimdienstes untersuchen soll. Der Name der Gruppe? WikiLeaks Task Force, abgekürzt WTF.

Man könnte meinen, es handele sich um einen April-Scherz, denn eigentlich ist WTF als Abkürzung für „What the Fuck“ bekannt. Jedenfalls plant die CIA eine „gründliche Bestandsaufnahme der bisher von Wikileaks veröffentlichten Informationen“. Der Arbeitsgruppe, die dem Spionageabwehrzentrum untersteht, gehören rund zwei Dutzend Personen an. [Jesus Diaz / Tim Kaufmann]

[Via Washington Post]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising