Selbstgebastelte Geschenke: Süßigkeiten aus der Mikrowelle

nut_brittle

Wenn Euch noch Geschenke fehlen - langsam aber sicher läuft Euch die Zeit davon. Online-Versandhändler lassen sich nur noch zu Wucherpreisen mit einer Lieferung für Heiligabend beauftragen. Und wer will jetzt noch in die Stadt? Die Anleitung für "Süßigkeiten aus der Mikrowelle" kommt da sehr gelegen.

Harold McGee schlägt vor, dass Ihr zur Mikrowelle greift, statt stundenlang am Herd zu stehen um Zuckerwasser einzukochen. Dadurch erspart Ihr Euch das kontinuierliche Umrühren und müsst nur alle paar Minuten nach dem Zuckerwerk sehen. Außerdem: „Die Energie der Mikrowelle geht nahezu komplett und gleichmäßig in die Wassermoleküle. Der Sirup wird schnell warm und das Risiko, dass sich ein Teil davon schneller erhitzt als der Rest (und verbrennt) geht gegen Null.“

McGees Artikel enthält Rezepte für mehrere verschiedene Delikatessen. Viel Spaß beim Nachkochen! [Kevin Purdy / Tim Kaufmann]

[Via New York Times]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising