Tutorial: Arbeiten auf Reisen

Wer viel unterwegs ist, findet hier ein paar Tipps, wie man im Zug oder Flugzeug ein wenig produktiver werden kann.

Erstens: Ohne Selbstdisziplin wirst du nicht in der Lage sein, auf Reisen zu arbeiten. Flugzeuge und Züge sind (oft) Laut. Platz ist Mangelware. Wenn du damit nicht klar kommst und deine Aufmerksamkeit deshalb nicht komplett deiner Arbeit widmen kannst, wirst du kaum etwas erledigt bekommen. Versuche also nicht die Schuld für deine Unproduktivität beim Verkehrsmittel zu suchen.

Zweitens: Nur bestimmte Arten von Arbeit sind für Reisen geeignet. Auf kurzen Bahnreisen lohnt es sich nicht den Laptop hochzufahren. Noch bevor du dich richtig mit deiner Arbeit beschäftigen konntest, wirst du deinen Rechner wieder herunterfahren müssen. Man sollte gut 90 Minuten einplanen, um ein einigermaßen brauchbares Ergebnis zu erarbeiten.

Reisen eignen sich beispielsweise gut zum durcharbeiten neuer Mails und zum lesen (wow!). Oder beginne mit einem größeren Projekt, das längere Zeiten zum denken und schreiben erfordert. Beschäftige dich am besten mit einer oder zwei Aufgaben, die dafür aber langwierig oder besonders wichtig sind. Der Grund dafür ist einfach: Auf Reisen bist du nicht im Büro und somit fern von allen Unterbrechungen und Ablenkungen, die wirklich zeitraubend sind. Menschen, die sich über den Geräuschpegel im Flugzeug aufregen, verstehen nicht ganz den Vorteil ihrer Situation. Flugzeuggeräusche sind Hintergrundgeräusche. Die Geräusche und Stimmen richten sich nicht an dich, somit ist es um einiges leichter diese vermeintlichen Störungen auszublenden. Das funktioniert einfach nicht so einfach bei Leuten, die den Kopf durch deine Bürotür stecken oder dich dauerhaft am Telefon nerven.

Zu guter Letzt benötigt ihr noch einen Leistungsstarken Akku. Die längste Reisezeit nützt nichts, wenn der Laptopakku bereits nach einer Stunde den Geist aufgibt. Macht am besten Gebrauch von allen gängigen Stromsparmaßnahmen (Bildschirm dimmen, WiFi aus, usw.).

Zusammengefasst steht und fällt die Produktivität mit der Konzentration auf die Arbeit. [Klaus Deja / JD Deitch]

Tags :
      1. na, wahrscheinlich lesen wir hier bald einen anleitung, um effizient kaugummi zu kauen oder besonders produktiv das wc aufzusuchen.

  1. Prinzipiell eine gute Idee, dieser Artikel. Aber ein bisschen mehr Tiefgang hätte ich mir schon gewünscht. : )

    Ich wünsche euch dennoch besinnlichen Weihnachtsfeiertage!

  2. Ein hervorragender Artikel!
    Natürlich wußten wir all dies schon – aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
    Und bevor man eine Zugfahrt/Flug in Arbeit ausarten lässt, die aber nicht wirklich produktiv ist, sollte man vorher sich kurz den Artikel in Erinnerung rufen, und die Riese entsprechend vorbereiten!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising