HTC Thunderbolt: Dual-Core-Smartphone mit LTE

500x_thunderbolt[1]

Wenn die folgenden angaben der Wirklichkeit entsprechen, wird das Thunderbolt HTCs erstes Dual-Core-Smartphone.

Im Thunderbolt soll ein 1.2 GHz MSM8960 Prozessor verbaut werden. Außerdem wird das Gerät über eine 5 MP Kamera auf der Vorderseite und eine 8 MP Kamera auf der Rückseite verfügen. Es wird zu den ersten Smartphones gehören, die das 4G-Netzwerk LTE unterstützen.

Die Informationen stammen nicht etwa von chinesischen Zulieferern, sonder direkt aus einem Warenwirtschaftssystem hier in Deutschland. Demnach soll das Gerät durch die Telekom, o2 und Vodafone verkauft werden.

Das HTC Thunderbolt soll ein 4,3″ Display verbaut haben, 1080p Videos aufnehmen und abspielen können und über 16 GB internen Speicherplatz verfügen. Kleines Extra-Gimmick: Ein ausklappbarer Ständer offenbart noch größere Lautsprecher. Als Betriebssystem kommt Android 2.3 in Frage. Es wird vermutet, dass der amerikanische Mobilfunkprovider Verizon weitere Details diese Woche auf der CES bekannt gibt.

Was mich noch stutzig macht: Lediglich Vodafone hat bisher ein ansatzweise brauchbares 4G-Netz errichtet. Deshalb erscheint es mir noch realitätsfern, dass sich schon jetzt der Großteil der deutschen Mobilfunkprovider mit 4G-Geräten eindecken will. Außerdem nutzt der amerikanische Provider Verizon ein CDMA-Netz. Daher kann das Gerät meines Wissens nach nicht genauso im GSM geprägten Europa eingeführt werden. [Klaus Deja / Kat Hannaford]

[via HTC InsideBestBoyzAndroidCommunitySlashGear]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising