Die Entstehungsgeschichte von IMDB

Viele der berühmten und beliebten Websites hatten ihren Ursprung in etwas ganz Banalem. Nicht anders erging es der viel geschätzten Filmdatenbank IMDB.

Der Gründer Colin Needham und seine Frau sahen nach ihrer Hochzeit keinen Grund mit ihren gemeinsamen Rendezvous im Kino aufzuhören. Sie gingen weiterhin jeden Dienstagmittag ins Kino, ohne zu wissen, dass sie damit die Filmwelt bald auf den Kopf stellen würden.

Trotz des großen Erfolgs von IMDB – aktuell Platz 42 auf der Beliebtheitsskala – bleibt Needham bescheiden und verzichtet auf ein großes Büro. Stattdessen arbeitet er nach wie vor von seinem Zuhause in Bristol aus.

Needham, der sich selbst als Geek bezeichnet, hat vor 20 Jahren aus einem Hobby und der Liebe zu Filmen ein beachtliches Imperium erschaffen. Heute gilt IMDB mit über 1,5 Millionen Filmen und Fernsehserien als die umfassendste Quelle für Informationen aus der Filmwelt. [Kat Hannaford/Helene Gunin]

[via Telegraph]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising