Toyota-Autos bald mit Apps

500x_entune_apps_prepped_v03

Toyota steigt in die als In-Car bekannte Computertechnik ein. Dabei wird ein Rechner samt Touchsceen in die Bordelektronik integriert. Bei Toyota heißt das System Entune und kann mit Apps ausgerüstet werden. Ob da allerdings jemals vom Anwender neue App installiert werden können, ist fraglich.

Die ersten Apps für Entune sehen ganz hübsch aus. Pandora, Bing-Suche MoveTickets.com und die Restaurant-Reservierungsmaschine Open Table sind mit an Bord.

Durch eine integrierte Spracherkennung sollen sich die Apps leichter bedienen lassen, was zumindest während der Fahrt ansonsten auch nicht möglich wäre. Es scheint als bezieht Toyota das Handy des Benutzers als Datentransfer- Schnittstelle mit ein. So braucht man keine Extra-SIM-Karte für das Auto.

Noch haben wir nur Screenshots von Entune – ausprobieren ließ sich das System noch nicht. [Joel Johnson / Andreas Donath]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising