Onkyo’s neue High-End-Anlage im Retrostil

Heutzutage kommt es selten vor, dass technische Geräte noch im alten Look produziert werden. Alles muss immer den neuesten Designs entsprechen und topmodern sein. Onkyo hat sich diesmal umentschieden und ein komplettes Home Entertainment System im ästhetischen 80er Stil erstellt.

Das System beinhaltet mitunter eine Endstufe, einen Vorverstärker und einen CD Player. Dazu gibt es eine separate Schaltung für digitale und analoge Signale und eine Rauschminderung bei hohen Frequenzen.

Der Vorverstärker P-3000R ist mit sämtlichen analogen Ein- und Ausgängen, so wie mit den digitalen USB IN und AES/EBU Verbindungen ausgestattet. Die Endstufe M-5000R ist gekennzeichnet mit ihren Leistungsmessern an der Vorderseite, die eine Leistung von bis zu 450 Watt erbringen. Der Letzte im Bunde ist der CD-Player C-7000RCD, welcher einen Quarzoszillator besitzt und sowohl rein analoge als auch digitale Signale abspielen kann, um Signalstörungen zu vermeiden.

Die Geräte sind für 1300 Euro, 1900 Euro und 1145 Euro in ausgewählten Onkyo Läden zu erwerben. [Adrian Covert/Helene Gunin]

[via Onkyo]

Tags :
  1. Home Entertainment? Das hier ist eine diskrete 2.0 (Stereo :) ) Anlage.
    Damit hört man Musik. Nicht mehr. Nix Heimkino.

    Designtechnisch ist das alte nix neues. Dieser Look ist in dem höherpreisigen Hifi Segment durchaus normal.

    Ob die Teile was taugen wird sich noch zeigen. Onkyo ist durchaus in der Lage gute Geräte zu einem angemessenem Preis herzustellen.

  2. Das Design von Apple ruht doch auch auf einem etwas älteren Design. Die guten alten deutschen Braun Geräte, wie z.B. der Schneewittchensark verleihen dem Monetengrab namens Macbook das aussehen. Aber trotzdem gute Idee!

  3. Der Begriff High-End wird heutzutage geradezu inflationär benutzt.
    Wenn ein 1900€ Großserien-Verstärker schon als High-End bezeichnet wird, wie nennt man dann die Produkte von beispielsweiße GamuT Audio? Ultra-Super-Duper-Mega-High-End?

    1. Haha geh mal in nen Media Markt da wird schon ne 99€ Anlage als „High End“ bezeichnet. Insofern ist das schon ziemlich High End. Naja sagen wir für den normalen Konsumenten erschwingliches High End.
      Ach ja das sind doch sicherlich PMPO Werte oder ;) das ist doch kein PA – Verstärker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising