Samsungs Video-Babyfon ist auch ohne Nachwuchs nützlich

samsung-babyview

Samsung, Hersteller von Fernsehern, Handys, Laptops und vielem mehr, hat nun ein weiteres Geschäftsfeld entdeckt: Video-Babyfones.

Vielleicht ist Samsung auch schon länger in dieser Branche und es ging einfach nur an mir vorbei. Aber das neue, mit 199 bzw. 299 US-Dollar nicht ganz billige System ist wohl das ultimative Babyfon für technikverliebte Eltern. Ich kann das nicht so recht beurteilen, habe ich mich doch bislang in Sachen Nachwuchs ziemlich zurückgehalten.

Das Babyfon ist mit einer SD-Card ausgestattet, auf die das Videomaterial mitgeschnitten wird. Könnte gut sein dass sich da kompromittierendes Material ansammelt, mit dem man ein Leben zerstören kann, wenn man es nur rechtzeitig zum 18. Geburtstag wiederfindet und den geladenen Gästen vorspielt.

Außerdem haben wir (natürlich) einen Nachtsichtmodus, bi-direktionale Audioübertragung, und einen Vibrationsalarm. Bis zu vier Kameras können mit dem System vernetzt werden. Da können sich auch Mutti und Papa im Schlafzimmer … ach, egal, Ihr wisst schon. [Jack Loftus / Tim Kaufmann]

[Via Engadget]

Tags :
  1. wow

    big brother is watching u
    dann schon von klein auf
    damit man schon ma an
    all die kameras gewöhnt wird
    ….
    aber schönes foto

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising