Tschernobyls Autofriedhof sieht aus wie Tic Tacs

500x_chernobylcars

Am 26. April 1986 ereignete sich bekanntlich im Kernkraftwerk Tschernobyl nahe der Stadt Prypjat ein Gau. In Folge wurde die gesamte Region evakuiert. Zahllose Gegenstände blieben zurück - unter anderem Autos. Ein Luftbild zeigt nun, wie der Autofriedhof heute aussieht.

Wenn man es nicht weiß, sieht der Autofriedhof von Tschernobyl aus wie ein ganz gewöhnlicher Schrottplatz. Dort lagern allerdings verstrahlte PKWs aus der Region. Schon damals war Rot offenbar eine beliebte Farbe.

Irgendwie traurig anzusehen – obwohl die Fahrzeuge so farbenfroh aussehen. Mich wundert nur, dass sie nach 25 Jahren immer noch so gut erhalten und nicht vollkommen verrostet und unkenntlich sind. Übrigens – auf EnglishRussia gibt es eine ganze Fotostrecke, die Fahrzeuge aus Tschernobyl zeigt. [Kat Hannaford / Andreas Donath]

[Via EnglishRussia]

Tags :
  1. Sieht mir nicht so aus als wäre die Aufnahme recht neu (analoges stitching erkennbar) Außerdem ist die Qualität etwas mangelhaft. Ich tippe auf frühe 90er.
    Verstehe allerdings nicht wieso ihr nur auf dieses eine Bild eingeht?! Die Fotostrecke an sich ist recht interessant, worauf aber nicht verwiesen wird… Daumen runter

      1. Richtig.
        Sollte auch eher ne witzige Anmerkung sein.
        Wirklich wichtig ist es nicht für den Artikel, die Bilder bleiben interessant.
        Und nebenbei: GAU=größter anzunehmender Unfall
        ;-)

    1. „Mit „Super“ wird angedeutet, dass die Folgen des GAU übertroffen werden. Dabei wird die Vorsilbe super- in der ursprünglichen lateinischen Bedeutung ‚über‘, ‚darüber hinaus‘ verwendet. In Fachsprache und Verwaltungssprache wird dafür der Begriff Auslegungsüberschreitender Störfall verwendet.“

      Quelle: Wikipedia

      Wenn man keine Ahnung hat…

      1. Nicht alles glauben was bei Wikipedia steht find ich noch viel wichtiger.

        GAU -> GRÖßTER anzunehmender Unfall..
        Wenn ich den übertreffen könnte, dann wäre es nicht der „Größte“ sonder lediglich ein Unfall.

        Es gibt keine Steigerung von „Größter“, da kannst noch so viel „Super“ davor setzen.
        Da kann auch Wikipedia sagen was es will, das hier in einfache Deutsche Grammatik. Punkt.

        Ist ungefähr so als würdest du sagen das Glas ist Super Leer -> also mehr Leer als normal Leer.

  2. „Wenn man es nicht weiß, sieht der Autofriedhof von Tschernobyl aus wie ein ganz gewöhnlicher Schrottplatz. Dort lagern allerdings verstrahlte PKWs aus der Region. “

    stimmt
    ich hab auch nicht gleich erkannt, dass die autos verstrahlt sind aber wenn man genau hinsieht dann erkennt mans.

  3. „Supergau“ ist ein Pleonasmus und der ist eine rhetorische Erscheinung, wie zum Beispiel der häufig in Arbeitszeugnissen verwendete Ausdruck „zu unserer vollsten Zufriedenheit“ .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising