Sony geht auf Geohot los

340x_ps3-hacked-geohot

Sony hat die jüngsten PS3 Exploits von Geohot und fail0verflow zum Anlass für rechtliche Schritte genommen. Mit einer einstweiligen Verfügung will Sony erreichen, dass sämtliche Root Keys und Infos zu den Exploits aus dem Netz verschwinden. Auch sollen die Rechner der Hacker beschlagnahmt werden, wenn es nach Sony geht.

[Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via GeohotDanke, Adriano!]

Tags :
  1. Und da wundert sich noch einer, dass Sony immer mehr Marktanteil verliert egal welche Branche ^^
    Selten eine Firma gesehen, die es schafft so viele falsche Entscheidungen zu treffen und dann noch in alle Bereichen…

  2. wo ist das bitte eine falsche Entscheidung, stell dir vor du hast nen Laden und jemand stellt eine Anleitung ins Netz mit dem man deinen Ladenschlüssel nachbauen kann…würdest du das so mit anschauen? i dont think so…

    Sony hat ein gutes Produkt auf den Markt gebracht und das Recht es zu schützen…

    1. Dein vergleich hinkt etwas! es ist ein unterschied ob ich eine anleitung ins netz stelle wie man sich den schlüssel zu einem fremden laden herstellt, oder wie man sich einen schlüssel für seinen eigenen laden herstellt (bzw eine abgeschlossene truhe/box die einem selbst gehört weil man sie käuflich erworben hat)

      1. aber dein vergleich hinkt nicht mal mehr, der humpelt!
        also bei allem verständnis und auch mit einem gehörigen eigeninteresse, muss man doch zugeben, dass das hacken der ps3 einem keine weiteren vorteile bringt, außer das anschließend illegale raubkopien darauf laufen. (mit anderen worten man stiehlt) und selbst wenn es vorteile bringen würde, verkauft sony seine ps3 so wie sie ist, jeder weiß was er bekommt wenn er sich eine zulegt. Punkt.

      2. Du vergisst dabei dass man nur die Nutzungsrechte erworben hat! Das aushebeln eines Kopierschutzes ist nach wie vor illegal. An einem Mietwagen darf man auch nicht einfach so herum fummeln.

        1. Ich hab die PS3 aber gekauft und nicht gemietet, mir gehört die Hardware und diese habe ich z.B. erworben mit „other OS features“. Ich kauf mir kein Auto mit Klimaanlage und nach zwei Jahren kommt nachts der Autokonzern und baut Sie mir aus.

        2. genau das meinte ich..man kauft die hardware ja,nicht das copyright oder so, sondern die hardware..wenn du dir sagen wir mal nen mp3-player kaufst,kannst du ja auch ihn auseianderbauen oder sonstwas mit anstellen,du hast es gekaut – es gehört dann dir,das kann dem betrieb/firma scheiß egal sein was du damit tust, normalerweise dürften die garkeinen einfluss haben weil du es ja rechtmäßig erworben hast und im besitz dessen bist. und ob man damit dann raubkopierte spiele drauf abspielen kann und ob das dann illegal ist,das ist dann schon wieder ein anderes unbeschriebenes blatt.

  3. Als ich früher noch ein iPhone besessen habe und GeoFotze noch für den Spirit zuständig war, kamm schon heraus das der Kerl eine Mischung aus Arrogantem Schulmädchen und Grundschulkind Heulsuse ist.

  4. Ich fand es schon erschreckend als ich das gehört hatte, das Sony ihn verklagen will, kann es einerseits verstehen, aber dann wieder auch nicht.
    Weil es ist ja „nur“ ein jailbreak und damit allein kann man eh nicht viel anfangen… dafür fehlt dann noch die nötige custom firmware um dann z.b. gebrannte spiele zu spielen oder von platte zu zocken. Außerdem hat er ja auch bekannt gegeben, das er nicht weiter macht, weil er nicht will das raubkopien darauf gespielt werden.

  5. Also ich würde mal behaupten, dass er für das iPhone viel mehr getan hat und Apple noch nicht auf die Idee kam, ihn zu verklagen. Daher reagiert Sony doch vielleicht etwas über, oder nicht?
    Ich mein „jaaa“, jetzt kann man natürlich damit argumentieren, dass man sich nicht an den anderen orientieren soll, oder so, aber letztendlich ist es doch so, oder?

  6. Wenn eine Firma, wie Sony so verpeilt ist und meint, Inhalte aus dem Internet „löschen“ zu können, dann kann ich nur sagen:
    Neee oder =)

    Wieviele Blogger haben denn da schon wieder reblogt, wie viele facebook nachrichten von geeks gibts da schon, wie viele,werden sich diese neuen Erkenntnisse zu nutzen machen und irgendwer bringt dann eben ne custom Formware – das ist Technik, Kommunikation, das Internet.
    unumstößlich und gefährlich für jedes Geheimnis =)

  7. Sony hat keine Chance. Und das ist auch gut so. Die PS3 soll eine CFW erhalten. Denn wer die Möglichkeit, ein freies Betriebssystem zu installieren, mit einem Update zerstört, hat es nicht anders verdient. Tja, das war die falsche Vertriebspolitik seitens Sony.

  8. Sony hat doch einfach panische Angst das die PS3 gehackt wird und danach gecrackte Games gespielt werden. Der Preis für die Hardware ist ja viel zu tief. Das Geld macht Sony mit den Spielen. Verständlich also dass man dieses Vertriebskonzept schützen möchten. Dieses Konzept sollte Sony mal überdenken. Aber vorallem die Art und Weise wie Sony vorgeht und kommuniziert ist stossend.

  9. Der Hacker ist gegen Raubkopien, ermöglicht diese aber.
    Und was hat ihm der Hack jetzt gebracht? Jetzt kann er otherOS installieren. Glückwunsch. Kauf dir n Kecks von.
    Man konnte von Anfang an Linux auf die PS3 installieren, doch Sony fühlte sich gezwungen diese Funktion zu entfernen, weil es Raubkopien ermöglichte. Verstehe ich, denn dadurch entstehen Millionenverluste, auch wenn Sony und co. immer übertreiben was die Verluste angeht, das ist in der Musikindustrie nicht anders.
    Hätten man nicht verucht die PS3 zu hacken, dann wäre die Funktion immer noch verfügbar. Doch weil die ganzen kiddys zu geizig sind etwas Geld für Spiele auszugeben können sie das nicht lassen.
    Ich verzichte gerne auf Raubkopien, denn für ein gutes Spiel bin ich gerne bereit Geld zu zahlen.

    1. So ist es auch richtig!
      Wenn niemand mehr Spiele kauft, dann gibt es keine mehr ;)
      Wenn die Kiddies mal später arbeiten gehen, wollen die auch Geld dafür bekommen, und nicht 8h am Tag für lau malochen…

  10. Ich weiß nicht was ich von der ganzen Sache halten soll, ich bin selbst Entwickler und Technik-Freak, mich würde es sicher interessieren daran iwas rumzubauen usw. aber ich hab keine PS3, und werde mir wahrscheinlich auch keine kaufen (WENN ich spiele, dann nur am PC), denn wenn ich Linux haben will, nehme ich einen PC.
    Und jetzt mal ehrlich, wer will seine PS3 jailbreaken, NUR um dauerhaft mit Linux drauf zu arbeiten? Das wollt ihr mir doch echt nicht erzählen ;)

  11. Sign, du denkst nicht weit genung.
    Zum Arbeiten ist der Fernseher im Wohnzimmer natürlich wirklich nichts aber für Sachen wie Sopcast oder google earth ist die geschichte allemal Interessant.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising