Google Translate: Babelfisch für Android

google

Die Android-Version von Google Translate hat ein neues Feature erhalten, das nicht mehr und nicht weniger als der Babelfisch für das Smartphone ist. Translate übersetzt nun englische und spanische Sprache in Echtzeit.

Um die Übersetzung zu starten, drückt man einfach eine Taste. Das Programm hört dann zu, was der Benutzer spricht, übersetzt und liest die Übersetzung vor. Auch die Antwort lässt sich auf diese Weise verarbeiten. Ihr könnt Euch wohl vorstellen, welchen Komfort das auf der nächsten Urlaubsreise mit sich bringt. Oder welches Erstaunen, wenn Ihr auf Malle das Jägerschnitzel auf Englisch bestellt und Euer Phone dem Ober die spanische Übersetzung vorliest.

Google Translate benötigt Android ab Version 2.1 und steht ab sofort zum Download bereit. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via Google Blog]

YouTube Preview Image YouTube Preview Image
Tags :
  1. Hahahaha unglaublich dass die ernsthaft an sowas arbeiten… Da bücken sich 2 pfeifen abwechselnd vor einem Handy welches mit Computerstimme in 2 Sprachen rumplärrt und kein Mensch lacht! Hand hoch wer hier ernsthaft glaubt dass in Zukunft ein Auslandsurlaub so aussieht… Wenn ich ein fremdes Land bereise um dann da nicht mit Einheimischen sondern mit meinem Handy zu sprechen dann kann ich auch gleich daheim bleiben und die Reise mit Streetview machen, hurra google

    1. HAHAHAHA unglaublich was für Pfeifen da vor Ihrem PC sitzen und Dünnpfiff schreiben. Da entwickelt Google eine der genialsten Anwendungen aller Zeiten und einige sehen es nichtmal wenn man sie mit der Nase drauf stößt.

      Man stelle sich das vor, in einigen Jahren weltweit fast keine Kommunikationsprobleme mehr bei Besuchen im Ausland. Einfach reinsprechen und dein Gegenüber erhält direkt eine einfache Übersetzung in seiner Sprache.

      Die meisten von uns sprechen ja maximal 2 Fremdsprachen und werden somit sicher dankbar sein, wenn sie das erste Mal in einer fremden Stadt am Bahnhof einfach das Handy rausholen und weiter gehts.

      Cool, Thumbs up, nach Wikipedia / Hitchhikers Guide nun eine weitere SciFi-Anwendung auf dem Weg in die Realität.

  2. Wie geil habt ihr etwas Hoshi eingestellt oder habt ihr den universalübersetzter der enterprise gestohlen?

    die Zukunft wird dann noch so aussehen, dass das handy einen antischall aussendet, damit der andere nur noch das handy(das nebenbei eure stimme perfekt imitiert) hört.
    das ist dann richtige echtzeitübersetzung.

    dann braucht man auch keine fremdsprachen mehr lernen, *freu* :)

  3. Jetzt muss man nur noch in einen Ohrstöpsel einen Lautsprecher, ein Micro und Android geschmissen werden, dann hätten wir einen Waschechten Babelfisch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising