Sony: PSP2 hat soviel Leistung wie die PS3

psp21

MCV berichtet, Sony habe Spieleentwicklern mitgeteilt, die PSP2 verfüge über so viel Leistung wie die PlayStation 3.

Natürlich darf man das nicht wörtlich nehmen. Schließlich muss die PSP2 deutlich weniger Pixel schleudern als die PS3. Wir dürfen Sony wohl eher so verstehen, dass die PSP2 Titel ausführen kann, die denen auf der PS3 qualitativ nicht nachstehen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sony tatsächlich entsprechendes verlauten ließ, schätzen wir als hoch ein. Das würde zu einer Strategie passen, mit der man sich klar von iPhones und Android-Smartphones abhebt. Auch Kotaku hatten schon darüber geschrieben, dass die PSP2, was die Leistung angeht, mit klassischen Konsolen konkurriere. „Etwas so leistungsfähiges wie ein PS3 in der Hosentasche zu haben ist ein ziemlich beeindruckender Gedanke“ – so lässt sich EAs John Riccitiello zitieren.

MCV berichten weiter, dass die PSP2 nicht nur per Download, sondern auch über physische Medien mit Spielen versorgt werden soll, um dem Einzelhandel als Vertriebskanal eine Chance zu geben. Die portable Konsole soll im vierten Quartal 2011 in den Handel kommen. [Luke Plunkett / Tim Kaufmann]

[Via MCV]

Tags :
  1. Aha, Sony baut wieder eine Funktion ein, die sie vorher als „Antiquiert“ bezeichnet und rausgeworfen haben?

    Klingt bisschen wie Apple.

  2. Die haben auch bei der ersten PSP gesagt, die Grafik ist genau sogut wie bei der PS2 und das stimmt einfach nicht. Weder Auflösung, Grafikeffekte noch Framerates waren wie bei der PS2.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising