Diese Uhr könnte in Terminator 5 mitspielen

ur110-1_01

Wenn Ihr ganz genau hinseht, dann könnt Ihr in der Urwerk UR-110 ein Gesicht erkennen. Kein Uhrengesicht. Sondern das Gesicht einer gefühllosen Maschine, die in schändlicher Absicht zu uns geschickt wurde.

Auf den ersten Blick verwirrt das Layout der UR-110, aber eigentlich ist es recht praktisch. Dadurch, dass die Uhrzeit an den rechten Rand des Gehäuses verlagert wurde, kann man sie einigermaßen unauffällig ablesen und so zum Beispiel feststellen, wie lange diese endlose Präsentation nun schon dauert, ohne sich unbeliebt zu machen. Witzig: Unter all dem Titanium steckt auch eine Art „Öl-Wechsel-Anzeige“, die auf eine fällige Inspektion beim Uhrmacher hinweist.

Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit hat Urwerk noch nicht gemacht. [Brian Barrett / Tim Kaufmann]

[Via Urwerk, Uncrate]

Tags :
  1. Vielleicht solltet ihr mal darüber nachdenken, eure Bilder klickbar zu machen, um sie zu vergrößern. so erkennt man nämlich gar nichts….

      1. Und worin genau besteht nun euer Problem, statt auf das Bild einfach auf den Via-Link zu klicken? Sorry, aber wenn ihr das nicht verstanden habt, dann habt ihr es auch nicht verdient, das Bild in einer größeren Auflösung zu sehen!

        1. Selten was dämlicheres gehört… Klar! Diese Links immer… Ohne sie wär das Internet ja viel besser…

          Mit welcher Begründung möchtest du denn nicht auf andere Seiten weitergeleitet werden, du Schlaumeier?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising