Bluetooth-Headset mit Schüttelsteuerung

jawbone_hero3

Das Era ist Jawbones neuestes Headset. Um ein Gespräch abzunehmen, schüttelt Ihr es zweimal, um das Pairing zu starten viermal. Ach, die wundersame Welt der Beschleunigungssensoren.

Was der Grund für den Verzicht auf herkömmliche Knöpfe ist? Apps! Zumindest ist das die offizielle Begründung. Sowohl das Era wie auch sein direkter Vorgänger können schon jetzt per Download mit alternativen Stimmen („Du hast … zwei Stunden … Restgesprächsdauer“) versorgt werden und leichtgewichtige Apps wie Jott ausführen. Es braucht nicht viel Fantasie um sich weitere, per Bewegung gesteuerte Apps auszumalen.

Bis es soweit ist, ist das Era aber einfach nur ein anständiges Headset und nicht der Computer zum Anziehen, wie ihn sich sein Erfinder Hosain Rahman ausgemalt hat. Das Era trägt sich gut, bietet eine vernünftige Rauschunterdrückung und beherrscht das A2DP-Profil. Dank eines auf 10mm vergrößerten Lautspreches soll es außerdem besser klingen. Es kostet rund 100 Euro. [Joe Brown / Tim Kaufmann]

[Via Jawbone]

Tags :
  1. Sieht sicher sehr bescheiden aus, wenn man das Ding bereits am Ohr hat und dann seinen Kopf schüttlet, um ein Gespräch anzunehmen. :D

  2. Joar man muss sich dann die gestressten Geschäftsführer vorstellen die, durch dauerndes Kopfnicken, mit kronischen Nackenschmerzen beim Arzt landen. :D

    Also ne sprachsteuerung ist da doch besser. Einfach „Abnehmen“ sagen und fertig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising