Das MacBook Air ist wirklich leicht

macbookflieg

Klar - ein Blick ins Datenblatt verrät, wie leicht das neue MacBook Air ist. Aber manchmal ist es besser einen Vergleich zu haben. Und deshalb gibt es dieses Video.

Das MacBook Air, das hier in einem Apple-Store zu sehen ist, hängt wirklich an einem Faden. Un daran hängt ein Ballon. Mit was er gefüllt ist, wissen wir nicht, aber er trägt das Air.

Ziemlich schicke Marketing-Idee. Hoffentlich bringt keiner der Kunden einen Satz Darts mit. [Brian Barrett / Tim Kaufmann]

[Via The Next Web]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Ich würde es glauben, wäre das air eingeschaltet und eine Videodemo würde laufen… nen leeren Dummy kann jeder mit n bisschen Helium in der Luft halten;)

    1. Word!
      Das denk ich mir auch. EIN Heliumballon kann kein Kilo Mac heben. Bei Galileo oder so, machen die doch immer so test und die brauchen deutlich mehr….also da stimmt was im verhältniss nich.

      1. zuerst einmal muss ich euch recht geben…dennoch denke ich, dass es sich vielleicht doch um ein echtes macbook air handelt, ABER ich glaube einen weiteren faden entdeckt zu haben…und zwar einen (oder auch mehrere) der den Ballon an der decke hält.

        Ich bin zwar eigentlich Applefan (kein Applejünger^^) aber hier muss ich definitiv zustimmen, dass apple da die Kunden verarscht bzw. ne coole marketing idee hatte, die leider nicht ganz funktioniert^^

  2. Der Ballon ist aber (zumindest zur Sicherheit und damit der Ballon auf der Stelle bleibt?) mit Drahtfäden an der Decke befestigt, wie man in anderen Videos sieht. ;-) Trotzdem ein feiner Marketinggag!

  3. Selbst wenn die einen leeren MacBook Air Dummy genutzt haben sollten, kommt mir etwas noch sehr spanisch vor. Warum schwebt die Konstruktion brav auf einer Höhe und warum wird der Luftballon nicht durch Windzüge davongeweht? Also da könnt ihr sagen, was ihr wollt, aber da ist garantiert etwas faul!

  4. der kann ja nicht laufen wenn er ein loch oben lrechts hat aber sieht seeehr unecht aus als ob es ein fake mac ist aber eben wen ein pc ein loch hat funzt er auch nicht alo keine demo

  5. Die Frage ist ob der Luftballon wirklich ein Luftballon ist und nicht ein Plastikballon, der einfach mit einer Nylonschnur an der Decke hängt..

  6. Au ja, stimmt… ein Loch an einer beliebigen Stelle eines elektronischen Gerätes führt unabdingbar zum Betriebsausfall, vor allem und gerade dann, wenn es am Rand des Gerätes liegt, da dort die wirklich wichtigen Teile liegen.
    Schieß dir also bei eventuellen Suizidabsichten am Besten in den Fuß, der sichere, sofort eintretende Tod ist dir gewiss.
    …was ein Bullshit hier manchmal verzapft wird

  7. Der Ballon ist bestimmt eine Atrappe…

    1. unten wo der Ballon mit einem „schleifchen“ zu gemacht ist ist der „hals“ des ballons viel zu dick und es sieht so aus als wäre ein stopfen drinn.
    2. zwischen 17 und 20 sekunden wenn die kamera schwenkt sieht man das der ballon an 2 schnüren fest gemacht ist ;)

  8. Soweit ich das auf dem Video erkennen kann ist der Ballon wirklich aufgehängt. Nichtsdestotrotz wäre es interessant zu wissen, ob ein Ballon, mit Wasserstoff gefüllt, eher dazu in der Lage wäre den Air oben zu halten

  9. Leute…?
    Kann es nicht auch einfach symbolisch darstellen wie leicht das Macbook Air ist?

    Das hier dann Heinis kommen und Quatsch labbern ist nervig!
    Und das Apple die ehrlichste Werbung produziert ist auch bekannt!-.-

    1. „Apple produziert die ehrlichste Werbung??“
      und du schreibst wirklich die lustigsten kommentare, ich musste auf jedenfall lachen.

      noch unehrlicher als Apples Werbung ist nur die, in der gesagt wird, dass der IE der sicherste Browser ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising