Intel stoppt Auslieferung von Sandy Bridge Chipsets

intel

Schlechte Nachrichten für alle, die mit der Anschaffung eines neuen Laptops warten, bis Geräte mit Intels neuem Sandy Bridge Chipsatz erhältlich sind. Intel hat einen Fehler im Chipsatz gefunden und die Auslieferung gestoppt.

Der Fehler betrifft die Leistung von Festplatten und DVD-Laufwerken, die „mit der Zeit langsamer“ werden. Intel hat den Fehler bereits repariert und produziert neue Chips. Die Prozessoren selbst sind davon nicht betroffen. Allerdings könnten bereits mit der zweiten Generation von Core i5 und Core i7 ausgestattete Geräte ausgeliefert worden sein, die den fehlerhaften Chipsatz enthalten. Intel meint aber, man solle sich deswegen keine Sorgen machen und seinen Rechner weiternutzen, bis man gemeinsam mit dem PC-Hersteller eine endgültige Lösung ausgearbeitet habe. Soll mich das wirklich beruhigen? [Sam Biddle / Tim Kaufmann]

[Via Intel, Maximum PC]

Tags :
  1. Was zum Teufel, hab mir erst nen neuen pc zusammengestellt und gekauft und mich breitschlagen lassen intel zu kaufen weil sie doch so viel besser sein sollen, und jetzt das?

  2. Bloß gut, dass ich mir gerade ein Gigabyte GA-P67A-UD3 mit P67 Chipsatz und i7 2600K gekauft habe. Jetzt darf ich warten, bis Gigabyte den Rückruf startet und ich mein ganzes System wieder auseinandernehmen muss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising